Mittwoch, 22. November 2017

Stockholm: Fahrzeug fährt in Menschengruppe – Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto – Festnahme am Abend

7. April 2017 | 10 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Fahndungsfoto nach Stockholmer Anschlag.

Fahndungsfoto nach Stockholmer Anschlag.

Stockholm  – Am Freitagnachmittag ist ein Lkw in eine Menschenmenge und in ein Geschäft der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan gefahren.

Zuerst war von drei Toten und acht Verletzten die Rede. Der U-Bahn-Betrieb wurde vorläufig eingestellt und das Parlamentsgebäude abgesperrt. Vorortzüge brachten Pendler aus der Stadt hinaus, fuhren dann aber ohne Passagiere wieder zurück.

Die Polizei  hat kurz darauf ein Foto eines Verdächtigen veröffentlicht. Es könne sein, dass er etwas mit dem Vorfall zu tun habe. Eine Festnahme habe es entgegen anderslautender Medienberichte bislang noch nicht gegeben, so die schwedischen Sicherheitskräfte.

Das deutsche Auswärtige Amt riet unterdessen Reisenden, vorerst in ihren Unterkünften zu bleiben und die Lageentwicklung über die Medien zu verfolgen. Auch die schwedische Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, den Innenstadtbereich zu meiden.

Mittlerweile hat die Polizei vier Tote und 15 Verletzte bestätigt. Laut Medienberichten erlag eine Person erst Stunden nach dem Anschlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Außerdem bestätigte die Polizei, dass es am Abend eine Festnahme gegeben habe. Weitere Details wurden jedoch nicht genannt. Die Zeitung Aftonbladet hatte zuvor auf ihrer Internetseite geschrieben, die Festnahme sei in der Stadt Märsta erfolgt, etwa 36 Kilometer nördlich von Stockholm.

Der Festgenommene soll bereits gestanden haben, für den Anschlag verantwortlich zu sein.

(dts Nachrichtenagentur/red)

Stockholm. Foto: dts Nachrichtenagentur

Stockholm.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

10 Kommentare auf "Stockholm: Fahrzeug fährt in Menschengruppe – Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto – Festnahme am Abend"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Tippe zumindest auf einen Täter, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden hat.

    Und es hat auf gar keinen Fall etwas mit dem Islam zu tun.
    Gar niemals nie nicht!

  2. Helmut Hebeisen sagt:

    Ach Johannes, was willst du uns denn wieder damit sagen ?
    Ein Deutscher German Wings Pilot steuert eine Maschine in einen Berg und löscht 150 Menschenleben aus.
    In Oslo bringt Breivig 92 Menschen um.
    Egal, bei welchem Anschlag und wo auch immer Menschen ums Leben kommen, ist verwerflich, feige und durch nichts zu rechtfertigen. Deine penetrante Art und Weise aber, wie du immer versuchst die AfD als Allheilmittel hinzustellen und weiterhin deine heuchlerischen Postings absetzt, ist ebenfalls verwerflich.
    Unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Familien, deine auch ?

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Familien, deine auch ?
      —————–
      Meine Gedanken auch. Natürlich.

      Aber
      Deine Gedanken sind geheuchelt, weil DU höchstpersönlich durch deine Verteidigung der ungebremsten islamischen Einwanderung genau DIESE Terroranschläge ermöglicht hast. Direkt Merkel und indirekt DU samt deinem Goldstück Schulz!
      Und jeder zusätzliche Islamkämpfer verschlechtert weiter die Sicherheitslage in Deutschland.
      Ist eigentlich nicht sehr schwer logisch zu erkennen.
      Wenn……

      • Johannes Zwerrfel sagt:

        Finde den Fehler!
        .

        ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

        Der Moslem-Terrorist Amri sollte abgeschoben werden und tötete.

        .
        Der Moslem-Terrorist in Schweden sollte abgeschoben werden und tötete.

        .
        Der Vergewaltiger von Bonn Siegaue sollte abgeschoben werden und vergewaltigte.
        .

        ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

        Nicht nur die Moslem-Terroristen töten..
        Nein auch die untätigen Behörde/Politiker töten unsere Frauen und Kinder.
        Und mit jedem potenziellen IS-Mörder der mit der Zustimmung von Helmut Hebeisen und der linken Politik als „Flüchtling“ getarnt hier ohne Kontrolle über die Grenze kommt wächst die Gefahr. Tag für Tag.

        AfD wählen!

  3. Johannes Zwerrfel sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=-6QPVYiEGJk&ytbChannel=Nicolaus+Fest

    Nicolaus Fest über afrikanische Verhältnisse

  4. Johannes Zwerrfel sagt:

    Ein etwas besseres Bild des Verdächtigen:

    http://en.protothema.gr/wp-content/uploads/2017/04/swed1-820×418.jpg

  5. Johannes Zwerrfel sagt:

    Bild vom Daily Mail. Stockholm 7.4.2017
    http://cagnet.de/mf/schweden.JPG

    Für die Menschen furchtbar, keine Frage.
    Jedoch aus einem anderen Blickwinkel betrachtet entfaltet dieses Bild eine frappierende Symbolik.
    Der konsumorientierte westliche Mensch, verharrt im Augenblick des Schreckens.
    Und dann passiert es. Sein Aufwachprozess setzt ein.
    Hoffentlich.
    Mein persönlicher Bildtitel lautet daher: Der Moment des Erwachens!

  6. Helmut Hebeisen sagt:

    und jetzt Zwerfell, der Attentäter kommt aus Usbekistan, will die AfD auch die Grenzen für Usbeken dichtmachen ? Wie gehts weiter in eurem Säuberungskommando ? Alle Ausländer raus, einen arischen Staat aufbauen wie es schonmal der Fall war…. sind das eure Ziele ?
    AfD nein Danke !

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Ach Helmut!

      Geschlossene Grenzen wären selbstverständlich auch für Usbeken dicht.
      Übrigens sind über 90% der Usbeken Islamgläubige und somit potenzielle IslamTerroristen. Und die willst du unbedingt ansiedeln? GERADE DESHALB bist du ja auch höchstpersönlich an jedem zusätzlichen Verbrechen durch diese Invasoren mitverantwortlich. Nutze doch endlich mal dein Gehirn um zukünftige Straftaten zu vermeiden.

      Unsere Ziele der AfD?
      Sicherung der Grenzen und Sicherheit für die einheimische Bevölkerung.
      Sofortige Abschiebung aller abgelehnten Asylbetrüger.
      Siehe Programm.
      https://www.alternativefuer.de/programm/

  7. Johannes Zwerrfel sagt:

    Hauptverdächtige des Stockholmer Anschlags Rachmat Akilow fordert sunnitischen Anwalt
    Nur ein „Anwalt seines Glaubens“ könne seine Interessen vor Gericht wirklich vertreten. (focus.de)
    ———————–
    Sollte der Anschlag doch etwas mit dem ISLAM zu tun haben?

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin