Sonntag, 29. Mai 2016

SPD-Europa-Abgeordnete Jutta Steinruck eröffnet den südpfälzer Straßenwahlkampf in Wörth

25. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional

Sehr zufrieden mit der Resonnanz: SPD-Europa-Abgeordnete Jutta Steinruck mit ihren Mitstreitern der AG 60plus und des SPD-Ortsvereins Wörth.
Fotos: v. privat

Wörth – „Was erwarten Sie von Ihrem Europaparlament?“ lautete die Frage der Bodenzeitung der AG 60 plus der SPD, die sie im Dorschbergzentrum in Wörth ausgelegt hatte. Der Grund war der Besuch der Europa-Abgeordneten Jutta Steinruck, die hier ihren Straßenwahlkampf in der Südpfalz eröffnete.

Die Passanten nahmen diese Möglichkeit der Information mit viel Interesse auf – konnten sie doch Punkte für verschiedene vorgegebene Erwartungen vergeben. Davon machten sie regen Gebrauch. Die meisten Punkte erreichten: Regulierung der Banken- und Finanzmärkte, Frieden in Europa – Konflikte durch Verhandlung lösen, Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen – Ausbildungsangebot massiv ausbauen, gleiches Recht und gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit am gleichen Ort.

Jutta Steinruck

Steinruck war angetan von den zahlreichen Gesprächen mit den Bürgern, sieht den Europawahlen optimistisch entgegen und räumt eine große Chance für Martin Schulz als neuen Kommissionspräsidenten ein.

Die Abgeordnete war von Klaus Böhm (Kandel), dem stellvertretenden Vorsitzenden der AG 60 plus Südpfalz begrüßt und für ihr großes Engagement in Sachen Europa gelobt worden. „Mit ihr haben wir eine hervorragende Abgeordnete“.

Die Bodenzeitung hatten Klaus Böhm, Alexander von Rettbergund Vorstandskollege Wolfgang Thiel erarbeitet, der ebenfalls mit von der Partie war.

Böhm zeigte sich auch erfreut, dass der Stadtverbandsvorsitzende der SPD, Dr. Dennis Nitsche, der Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzende Wolfgang Faust, Ortsvorsteher Roland Heilmann und Spitzenkandidat Joachim Paul mit mehreren Stadtrats- und Ortsbeiratskandidaten dabei waren, um mit den Bürgern Gespräche zu führen. „Das waren zwei sehr informative, ergiebige und anregende Stunden, die wir hier in Wörth verbracht haben“ so sein Fazit.  (lumi/red)

Klaus Böhm, AG 60 plus

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin