Mittwoch, 07. Dezember 2016

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz: Ü 60 erneut Südwestmeister

21. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Die siegreichen der SG Ü 60.
+Foto: v. privat

Annweiler – Bei den Südwestmeisterschaften der Senioren 60 konnte die SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Im Trifelsstadion in Annweiler setzte man sich verdient gegen fünf weitere Mannschaften aus dem Bereich des SWFV durch.

Im ersten Spiel gegen den SV Sommerloch (bei Bad Kreuznach) geriet man bereits nach 30 Sekunden durch einen Achtmeter in Rückstand. Alfred Fink und Richard Bast konnten aber mit ihren Treffern das Spiel drehen und Werner Schmalz im Tor mit einer Glanzparade den Sieg festhalten.

Im zweiten Spiel gegen Annweiler gelang Heinz Gehrlein bereits nach 20 Sekunden die Führung, die die Mannen aus dem Kreis Germersheim dann souverän über die 12 Minuten Spielzeit brachte. Gegen die vermeintlich schwächste Mannschaft aus Oberhausen tat man sich schwer, kam kaum zu Torchancen und musste sich am Ende mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben.

Die Oberhausener brachten es übrigens fertig, alle fünf Turnierspiele 0:0 zu spielen.

Im Spiel gegen Hoppstätten-Weiersbach zeigte man die wohl beste Turnierleistung, ließ keine gegnerischen Chancen zu und kam durch ein tolles „Chef“-Tor zum 1:0-Erfolg.

Zum Turniersieg benötigte man so gegen den VB Zweibrücken ein Unentschieden, was dann auch sicher erreicht wurde. In der Endtabelle lag die SG mit 11 Punkten vor Zweibrücken (9), Annweiler (5),Hoppstätten(5), Oberhausen (5) und Sommerloch(1).

Die Mannschaft konnte zwar nicht alle ihre spielerischen Möglichkeiten abrufen, aber war letztendlich die beste Mannschaft des Turniers und gewann somit zu Recht den Titel.

Seit drei Jahren existiert die Spielgemeinschaft und hat in dieser Zeit im Bereich des SWFV bis auf zwei Unentschieden alle Spiele gewonnen.

Neben den zwei Südwestmeisterschaften konnte man im Fußballkreis Südpfalz drei mal den Hallentitel und drei mal die Kleinfeldmeisterschaft erringen.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch Altherren-Spielleiter Reiner Ehrgott ließ sich der SWFV diesmal nicht lumpen. Neben dem Pokal und der Siegerurkunde gab es zwei Kästen Bitburger, ein großes Bierglas und einen Gutschein über 150 Euro für Sportausrüstung.

An dem Erfolg waren folgende Spieler beteiligt: Heinz Gehrlein, jakob Trapp, Alfred Fink, Dieter Wagner (Neupotz), Ingo Kunz, Franz Gerhart, Werner Schmalz ( Jockgrim), Karl-Heinz Ortner, Kurt Schuschu, Ernst Braun, Willi Hellmann, Roland Wolff, Richard Bast ( Rheinzabern). (wh)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin