Sonntag, 26. Februar 2017

Seehofer will Trump treffen – auch Reise nach Russland steht fest

11. Februar 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Horst Seehofer (CSU). Foto: dts Nachrichtenagentur

Horst Seehofer (CSU).
Foto: dts Nachrichtenagentur

München – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) plant eine Reise in die USA und will sich dabei auch mit US-Präsident Donald Trump treffen.

In der Münchner Staatskanzlei laufen bereits die Sondierungen für die Reise, schreibt der „Spiegel“ unter Berufung auf Regierungskreise in München. Ein Unternehmer mit Kontakten zu Trump versuche parallel, ein Treffen im Weißen Haus zu organisieren.

Seehofer will trotz der angespannten deutschen Beziehungen zu Washington und Moskau den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen. Für Mitte März steht bereits eine Reise nach Russland fest, wo ein Treffen Seehofers mit Präsident Wladimir Putin geplant ist. „60 Prozent der bayerischen Wirtschaftsleistung beruht auf dem Export“, sagte Seehofer dem „Spiegel“.

„Da sollten wir nicht mit erhobenem Zeigefinger durch die Welt laufen.“ Der CSU-Chef lehnt – im Gegensatz zur Kanzlerin – Sanktionen gegen Russland ab. Er hat sich zuletzt auch lobend über Trump geäußert. (dts Nachrichtenagentur) 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Ein Kommentar auf "Seehofer will Trump treffen – auch Reise nach Russland steht fest"

  1. Haardtriechel sagt:

    ….Seehofer trifft Orban. Seehofer trifft Putin. Seehofer trifft Trump. Seehofer trifft Darth Vader. Wen interessiert das schon? Der Weißbier-Horstl knickt doch eh ein wenns drauf ankommt. Good cop, bad cop- Wahlkampftheater der Union. Sonst nichts.

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin