Sonntag, 24. September 2017

„Schenkundtausch“ und „Erdundboden“ – Zwei Börsen helfen bei der Wiederverwendung

1. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Nicht alles muss gleich auf dem Sperrmüll landen.
Foto: Heike Irmen/pixelio.de

Kreis Germersheim – Viele Dinge, die auf dem Sperrmüll oder in der Abfalltonne landen sind oft noch brauchbar und können für andere Menschen durchaus einen Wert besitzen.

Ob Kinderfahrrad oder Omas altes Küchenbuffet – wer nach Ausgefallenem oder Gebrauchtem sucht, wird im Landkreis Germersheim fündig, und zwar über die Schenk- und Tauschbörse, kurz „Schenkundtausch“ genannt.

Seit zwei Jahren ist die Plattform online. „Sie bietet den Bürgern die Möglichkeit Gegenstände im Internet zu verschenken bzw. zum Tausch anzubieten. Und natürlich sind ebenso Suchanfragen nach bestimmten Gegenständen möglich“, beschreibt Landrat Dr. Fritz Brechtel das kostenlose Angebot des Landkreises Germersheim.

Auch mit der „Erdundboden“-Börse bietet der Kreis seit dem letzten Jahr den Bürgern eine Plattform, auf der sie Erdaushub (wie z.B. Mutterboden), aber auch Lehm, Sand, Kies oder Split im Internet verschenken oder zum Tausch anbieten können.

Interessierte finden die beiden Börsen auf www.schenkundtausch.de bzw. www.erdundboden.de.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin