Freitag, 15. Dezember 2017

Sanierung der Südpfalz-Kaserne: Gebhart und Brandl: „Wir lassen nicht locker“

1. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Thomas Gebhart und Martin Brandl bei einem Besichtigungstermin in der Südpfalz-Kaserne – damals noch Sponeck-Kaserne – im Juni 2014.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Germersheim –  Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart drängt weiter darauf, dass die notwendige Sanierung der Südpfalz-Kaserne in Germersheim vorankommt.

Lesen Sie dazu auch: Sanierung der Sponeck-Kaserne kommt nicht voran: Baumängel und Koordinationsprobleme verzögern Arbeiten

Wie das Verteidigungsministerium dem Abgeordneten mitteilte, sollen unter anderem durch kürzere Prüfungs- und Genehmigungsverfahren Baumaßnahmen schneller begonnen werden. Dazu, so die Auskunft des Ministeriums vom Juni, liefen in diesen Tagen (Ende Juli/Anfang August) die Gespräche.

„Der Bund hat ein „Sofortprogramm der Bundeswehr zur Sanierung von Kasernen aufgelegt. Fünf Unterkunftsgebäude der Südpfalz-Kaserne wurden in das Programm aufgenommen. Nach Auskunft des Verteidigungsministeriums kann im September 2016 mit dem Abriss und dem Neubau der Unterkunftsgebäude 4 und 5 begonnen werden“, erklärt Gebhart.

Gebhart will zusammen mit seinem „Landtagskollegen Martin Brandl am Ball bleiben und nicht locker lassen.“

Schließlich sei das Land Rheinland-Pfalz durch den Landesbetrieb Bauen maßgeblich für die Umsetzung mit verantwortlich: „Wir drängen drauf, dass sich die Situation in der Südpfalz-Kaserne vor Ort nachhaltig verbessert.“

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin