Dienstag, 23. Mai 2017

Sagengestalt eröffnet Hamecker-Markt in Bad Bergzabern: Neues Konzept – endlich mal am Abend über den Markt schlendern

9. April 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Er ist wieder da: Der "Hamecker" ist die neue Image-Figur und Botschafter für Bad Bergzabern. Fotos: Pflaz-Express/Licht

Er ist wieder da: Der „Hamecker“ ist die neue Image-Figur und ein weiterer Botschafter für Bad Bergzabern.
Fotos: Pflaz-Express/Licht

Der „Hamecker“, der „Botschafter und Hüter der Schätze Bad Bergzaberns“, ist zurückgekehrt – aus Sehnsucht nach der Stadt der Rosen, des Weins und des Thermalwassers, wie er am Freitag am Marktplatz verkündet hat.

Als Anlass für seine Auferstehung hat der etwa 350-Jährige den neuen Feierabend-Markt gewählt, der auf dem Marktplatz erstmalig feierlich eröffnet wurde. Genannt wird er – natürlich – „Hamecker-Markt“ und ist von 15 bis 19 Uhr geöffnet: Berufstätige und Spätaufsteher wird’s freuen.

Die „verrückte Idee“ von Zentrumsmanagerin Susanne Schultz kam an, das Wetter spielte auch mit und so drängten sich hunderte Besucher zur Eröffnung um die Marktstände rund um die Kirche, probierten und kauften Hamecker-Wein und Spezialitäten aus der Südpfalz und dem Elsass. Sogar goldene Hamecker-Pralinen mit Mandelfüllung gab es zu kosten, aber auch viel Frisches und Gesundes.

Hamecker-Markt Bad Bergzabern - 2

Vor Gesundheit strotze auch der Hamecker (Bernhardt Schmitt), der wohlfeil verkündete: „Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.“ Unterstützung bekam die Sagengestalt von Böhämmer-Kindern, Herzogin Karoline, dem Dörrenbacher Dörnröschen und der Bad Bergzaberner Petronella.

Der Erste Beigeordnete der Stadt, Martin Wichmannn, hieß die Besucher in „Bad Hameckia“ willkommen, danke allen ehrenamtlichen Helfern und verwies auf die Erfolge, die das vor einem Jahr ins Leben gerufene Zentrumsmanagement schon erreicht habe.

Ziel sei die Aktivierung der Innenstadt. Mit dem Hamecker-Markt, den neu gepflanzen Palmen in der Marktstraße, den Rosen in der Altstadt (die Bepflanzung soll nächste Woche starten) und der Anpflanzung von 64 Mandelbäumen (zwei Alleen entlang des Mandelpfads) habe man schon einiges erreicht. Dank gab es auch für die zahlreichen Bürger, die sich mittlerweile in der Image-AG einbringen.

Auch Beigeordnete Monika Scheder lobte, die Image AG habe sehr viel gearbeitet – ohne das Engagement der Mitglieder gebe es den Markt wohl nicht.

Sichtlich erleichtert und froh über so viel Besucherandrang und Zuspruch war Organisatorin Susanne Schultz, die ebenfalls der Image-AG, den Helfern und dem Stadtrat ein dickes Dankeschön aussprach dafür, „dass Sie mich meine verrückten Ideen umsetzen lassen.“

Zur Eröffnung kam auch Verbandsbürgermeister Herrman Bohrer und die Landratskandidaten der Südlichen Weinstraße Dietmar Seefeldt (CDU), Thorsten Blank (SPD) und Bärbel Conrad (Grüne). (cli)

Der Hamecker-Markt findet künftig jeden ersten Freitag im Monat, von April bis Oktober, von 15 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz statt.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Sagengestalt eröffnet Hamecker-Markt in Bad Bergzabern: Neues Konzept – endlich mal am Abend über den Markt schlendern"

  1. Scheedter sagt:

    Eine altbackene und peinliche Aktion. Passt halt zur Rentnerstadt Bergzabern.

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin