Montag, 11. Dezember 2017

Rülzheim: Alkoholisiert in Baustelle gekracht

12. Juli 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Keine gute Idee: Alkohol trinken und dann ans Steuer.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rülzheim – In der Nacht zu Sonntag (12. Juli) fuhr ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Germersheim mit seinem Pkw in eine Baustelle in der Gutenbergstraße und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Die Polizei stellte bei dem jungen Fahrer eine Alkoholkonzentration von 2,77 Promille fest. Dem Mann wurde einen Blutprobe entnommen.

Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stelle eine Hauptunfallursache dar, warnte die Polizei in diesem Zusammenhang: „Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere.“

Gegen den betrunkenen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.

Gegen ihn kann eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe verhängt werden. Außerdem kann die Führerscheinstelle die Eignung des Unfallverursachers zum Führen eines Fahrzeugs überprüfen. (red/pol)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin