Donnerstag, 14. Dezember 2017

Rülzheimer Ingenieur Fischer mit goldener Ehrennadel ausgezeichnet

29. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region
Auszeichnung für langjährige Mitglieder: Kammerpräsident Dr.-Ing. Horst Lenz (l.) ehrt bei der Mitgliederrunde die anwesenden Mitglieder Dipl.-Ing. Matthias Thiele aus Pirmasens, Dipl.-Ing. (FH/F) Guy Schulbaum aus Rhodt, Dipl.-Ing. Paul Conrad aus Ludwigshafen, Dipl.-Ing. (FH) Joachim Kratz aus Saulheim sowie Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Bartsch aus Neuwied mit der goldenen Ehrennadel für ihre 30-jährige Mitgliedschaft in der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Foto: Kristina Schäfer

Auszeichnung für langjährige Mitglieder: Kammerpräsident Dr.-Ing. Horst Lenz (l.) ehrt bei der Mitgliederrunde die anwesenden Mitglieder Dipl.-Ing. Matthias Thiele aus Pirmasens, Dipl.-Ing. (FH/F) Guy Schulbaum aus Rhodt, Dipl.-Ing. Paul Conrad aus Ludwigshafen, Dipl.-Ing. (FH) Joachim Kratz aus Saulheim sowie Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Bartsch aus Neuwied mit der goldenen Ehrennadel für ihre 30-jährige Mitgliedschaft in der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz.
Foto: Kristina Schäfer

Rülzheim – Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz hat ihre Beratenden Ingenieure, die auf eine 30-jährige Kammermitgliedschaft zurückblicken, mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Unter den Jubilaren war auch Dipl.-Ing. Bernd Fischer aus Rülzheim. Er erhielt die Nadel für seine langjährige und zuverlässige Arbeit im Ingenieurberuf. Die Kammer drückt mit der Ehrung ihre große Anerkennung und Dankbarkeit für diese berufliche Leistung aus.

Bei seiner Rede sprach Kammerpräsident Dr.-Ing. Horst Lenz den Geehrten seine Bewunderung für das jahrzehntelange Engagement aus und zollte ihnen großen Respekt für ihre Verdienste. „In der schnelllebigen Gesellschaft, in der wir uns heutzutage befinden, ist es nicht selbstverständlich, so lange in einem Beruf tätig zu sein.“

Eine solche Zeitspanne bedeute nicht nur einen enormen Arbeitseinsatz, sondern zeuge vor allem auch „von Leidenschaft für den Beruf“, so Lenz. Diese Generation an Kammermitgliedern habe durch ihre Einsatzbereitschaft wesentlich dazu beigetragen, dass die Leistungen der Ingenieure auf ein neues Level gehoben wurde, lobte der Kammerpräsident.

„Die gute und professionelle Arbeit der Ingenieure hat einen großen Anteil daran, dass der Beruf in der Gesellschaft einen hervorragenden Ruf genießt“, so Lenz. Die Auszeichnung der Kammermitglieder sieht er deshalb auch als ein positives Signal für die nachfolgenden Jahrgänge, sich ebenfalls in diesem Beruf dauerhaft zu engagieren. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin