Freitag, 09. Dezember 2016

Rockenhausen: Vermisste 16-jährige Charlotte tot aufgefunden

16. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Foto: dts Nachrichtenagentur

Rockenhausen – Die 16-jährige Charlotte aus Bischheim aus dem Donnersbergkreis ist am Dienstagabend tot aufgefunden worden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge ist sie Opfer eines Verbrechens geworden.

Die Polizei hat am Dienstagabend bereits einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 20-Jährige wird am heutigen Mittwoch dem Ermittlungsrichter am Kaiserslauterer Amtsgericht vorgeführt werden. Gegen ihn wird der Vorwurf des Totschlags erhoben.

Die Jugendliche war am Sonntagmorgen als vermisst gemeldet worden, nachdem sie nach einem Besuch des Herbstfestes in Rockenhausen am Samstagabend nicht wie vereinbart nach Hause gekommen war.

Bei der Suche nach der 16-Jährigen stießen die Ermittler zunächst auf persönliche Gegenstände, die dem Mädchen zugeordnet werden konnten. Aus Befragungen im Freundes- und Bekanntenkreis ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 20-Jährigen. Dieser führte die Polizei zu einem Kanal in Rockenhausen, wo die Leiche der 16-Jährigen gefunden wurde.

Der Tatverdächtige räumte bei der polizeilichen Vernehmung ein, die 16-Jährige getötet und die Leiche in dem Kanal abgelegt zu haben.

Die näheren Umstände des Todes der 16-Jährigen seien Gegenstand der laufenden Ermittlungen, so die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und des Polizeipräsidiums Westpfalz

Die Leiche des Opfers soll heute obduziert werden. (Polizei Rheinland-Pfalz/red)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin