Donnerstag, 14. Dezember 2017

Registrierungsaktion in Lingenfeld: Lebensspender für Priska gefunden

11. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim

Großes Glück: Für Priska Bertenbreiter wurde ein Stammzellensprender gefunden.
Foto: DKMS

Lingenfeld / Tübingen – Die Freude bei der Familie, den Freunden und Bekannten von Priska Bertenbreiter ist riesig: Für die 37-jährige aus Lingenfeld wurde ein passender Stammzellspender gefunden. Bereits zwei Wochen vor der geplanten Registrierungsaktion können alle Beteiligten nun endlich aufatmen.

Dass für Priska ein passender Spender gefunden werden konnte, ist sehr großes Glück. Für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale des Stammzellspenders nahezu vollständig mit denen des Patienten übereinstimmen. Die Wahrscheinlichkeit, einen geeigneten Stammzellspender zu finden, liegt bei etwa 1:20.000 bis zu 1: mehreren Millionen.

Auch Priska selbst ist überglücklich. „Ich bin so froh und erleichtert. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich und ich wünsche allen anderen betroffenen Patienten, dass auch sie diese erlösende Nachricht und damit eine zweite Chance auf Leben erhalten.“

Darum ist es so wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen, so die Organisatoren der öffentlichen Registrierungsaktion, bestehend aus Familienangehörigen und Freunden der zweifachen Mutter aus Lingenfeld: „Hätten sich nicht schon so viele Menschen auf öffentlichen Aktionen und in Unternehmen typisieren lassen, wäre es nicht möglich gewesen, für Priska den geeigneten Lebensspender zu finden.“

Für Priska ist neben der Vorbereitung auf die Transplantation in den nächsten Wochen auch wichtig, dass die Menschen in der Region die geplante Aktion weiterhin unterstützen und sich als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen, denn viele Menschen haben leider nicht dieses Glück.

Obwohl die DKMS-Family mit über 3,8 Millionen registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund ist, kann immer noch für viele Patienten kein „genetischer Zwilling“ gefunden werden. Die Suche nach der „Stecknadel im Heuhaufen“ geht für viele Patienten weiter.

Am 24.11.2013 findet unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Frank Leibeck  eine öffentliche Typisierungsaktion statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, zahlreiche ehrenamtliche Helfer werden unterstützen, die Welle der Hilfsbereitschaft ist überwältigend.

Typisierungsaktion:   Sonntag, 24. November 2013, von 11:00 bis 16:00 Uhr Goldberghalle Lingenfeld

Humboldtstr. 9, 67360 Lingenfeld.

Mitmachen kann grundsätzlich jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, damit seine Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Um die geplante Aktion überhaupt durchführen zu können, wird finanzelle Hilfe benötigt.  (red)

Spendenkonto 1000 349 991, Sparkasse Germersheim-Kandel, BLZ 548 514 40

 Information:

Für viele Patienten ist, so wie für Priska, die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Die DKMS-Family ist mit über 3,9 Millionen registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund. Täglich spenden durchschnittlich 14 DKMS-Spender Stammzellen. Dennoch kann für zahlreiche Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.

Auf der Internetseite  www.dkms.de. finden sich alle wichtigen Informationen zur Registrierung, Stammzellspende und News.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin