Samstag, 03. Dezember 2016

Pfälzer Restaurantführer in 19. Auflage erschienen: 152 Lokalempfehlungen und die besten Weingüter der Pfalz

23. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Bücher, Essen & Trinken

 

Foto: Meininger Verlag

Pfalz. Der Pfälzer Restaurantführer liegt in seiner nunmehr 19. Auflage vor. Von der zünftigen Weinstube, über den Landgasthof mit Faible fürs Mediterrane bis zum Gourmetrestaurant – insgesamt konnten die Tester 152 Empfehlungen für die aktuelle Ausgabe aussprechen.

„Die kulinarische Pfalz erfindet sich immer wieder neu. Es begeistert mich immer wieder mit wie viel Lust am Kochen die Gastronomen in der Pfalz agieren“, so Herausgeber Wolfgang Faßbender.

Mehr als dreißig neue und neu übernommene Lokale überzeugten die Tester, die wie immer anonym unterwegs waren.  Erst nach dem Bezahlen der Rechnung gaben sie sich als Tester zu erkennen. In bewährter Manier helfen übersichtliche Rubriken und zahlreiche Informationen wie z.B. Öffnungszeiten, Preise, Kinderfreundlichkeit, für Behinderte geeignet, vegetarische Küche etc. das Lokal für jeden Anlass zu finden.

Ergänzt werden die Lokalempfehlungen mit den 70 besten Winzern der Pfalz sowie attraktiven Weinhotels. Neu dabei sind die schönsten Weinbars und Vinotheken, die individueller nicht sein könnten.

Zum Koch der Pfalz haben Herausgeber Wolfgang Faßbender und der Meininger Verlag Benjamin Peifer vom Urgestein in Neustadt an der Weinstraße ausgezeichnet.

Vor zwei Jahren als Aufsteiger im Restaurantführer Pfalz gepriesen, hat Peifer in den letzten beiden Jahren weiterhin mit seiner Kochkunst für Furore gesorgt. Im Urgestein arbeitet der junge Koch ohne großes Team. Kopien sind ihm fremd. Er verwirklicht seine eigenen Ideen und serviert Kreationen, die auch weitgereiste Gourmets oft noch nie vorgesetzt bekamen“, begründet Faßbender seine Entscheidung.

„Statt wie bisher drei wurden in dieser Auflage fünf empfehlenswerte Aufsteiger ausgezeichnet. Es war schwer sich auf drei Newcomer zu konzentrieren. Alle fünf haben es verdient“, argumentiert Verlegerin Andrea Meininger-Apfel.

Alle haben ihre Kochkunst bei renommierten Adressen erlernt und verfeinert. Die Aufsteiger sind: Daniel Schimkowitsch vom L.A. Jordan in Deidesheim, Philipp Arens vom Arens in Hainfeld, Sven Niederbremer von der Zwockelsbrück in Neustadt an der Weinstraße, Holger Stehr vom Admiral in Weisenheim am Berg sowie Vjekoslav Pavic von der Brasserie in Primasens.

Die Begründung:
Daniel Schimkowitsch, L.A. Jordan in Deidesheim: Der Newcomer serviert durchdachte, puristische Speisen mit ungewöhnlicher Tiefe, die begeistern.

Philipp Arens: Der junge Koch verwöhnt seine Gäste mit einer Küche, die zwischen pfälzischer Kreativität und oft mediterran inspirierter Überraschung pendelt.

Sven Niederbremer: In der Zwockelsbrück hat sich der gebürtige Bremer Anfang 2015 selbstständig gemacht. Die Karte der Weinstube vereint bodenständige und kreative Elemente.

Vjekoslav Pavic: Die Brasserie bietet nicht nur Flair, sondern auch elegante, handwerklich perfekt zubereitete Speisen. Pavic konzentriert sich auf den Eigengeschmack der Zutaten und punktet so bei seinen Gästen.

Holger Stehr: Mit seiner Frau Martina Kraemer-Stehr, die als eine der besten Sommelièren Deutschlands gilt, hat Holger Stehr das bekannte Restaurant Admiral in Weisenheim am Berg übernommen. Alte und neue Gäste des Admirals sind begeistert von der Kochkunst des neuen Chefkochs. Nach Urteil der Tester hat er sogar noch einen „draufgesetzt“.
Zum ersten Mal ausgezeichnet wurde der Sommelier der Pfalz.

Andreas Weber vom Deidesheimer Hof ist seit vielen Jahren als Sommelier verantwortlich für das Gourmetrestaurant Schwarzer Hahn und leitet mit viel Gespür den Weinkeller des Hauses.

Der Pfälzer Restaurantführer ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.
Pfälzer Restaurantführer
19. Auflage/264 Seiten, 156 Abbildungen und Karten
Meininger Verlag, ISBN 978-3-87524-196-9
Preis: 19,90 Euro

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin