Samstag, 18. November 2017

Online-Buchmacher: Wie schützt man sich vor Abzocke?

18. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Freizeit & Hobby
Spiel-Spaß im Live-Casino. Foto: © istock.com/agrobacter

Spiel-Spaß im Live-Casino.
Foto: © istock.com/agrobacter

Vorbei scheinen die Zeiten, in denen man für eine Runde Sportwetten oder Glücksspiel noch das städtische Casino oder das Wettbüro besuchen musste.

Ein Online-Buchmacher nach dem anderen bietet im Internet unter stark steigenden Umsatzzahlen das gleiche Portfolio an. Doch wie kann man Sorge dafür tragen, dass auch dort alles mit rechten Dingen zugeht und wie kann man sich vor Abzocke schützen?

Virtuell scheint alles leichter

Das Internet macht vieles möglich und so auch den virtuellen, aber doch in einer Weise realistischen Casino- oder Wettbüro-Besuch von der heimischen Couch aus. Gelangt man auf die Seiten der vielen Buchmacher in Deutschland, winken attraktive Willkommensangebote mit geschenktem Spielguthaben und jede Menge Spiele zum Zocken und Wetten.

Schon im Jahr 2012 machten Betreiber von Online-Glücksspiel in Deutschland einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Dank der deutlich gewachsenen Zahl an Anbietern und ebenso deutlich angestiegenen Zahl an Usern dürfte dieser Betrag längst um ein Vielfaches erhöht worden sein.

Das liegt nicht nur an den Einzahlungs-Boni und einfachen Anmeldekonditionen der Buchmacher, sondern auch mit daran, dass es nicht überall stationäre Wettbüros gibt, zu denen man persönlich hingehen kann. Darüber hinaus ist die Online-Sportwette ein Erlebnis für sich, indem man das Sportevent zu Hause live verfolgen und währenddessen am Smartphone wetten kann. Besonders in der Gruppe macht das Live-Duell eine Menge Spaß.

Vorsicht jedoch vor Abzocke

So groß das Online-Angebot von Buchmachern ist, so viele nur vermeintlich seriöse Buchmacher sind auch unter ihnen. Bei den etablierten Sportwetten-Anbietern wie beispielsweise TIPICO, BET365 und BWIN muss man nichts befürchten.

Weil es aber gerade für unerfahrene User, die nicht gleich auf diese Seiten stoßen, unmöglich ist, seriöse und unseriöse Anbieter zu unterscheiden, raten Experten zu erhöhter Vorsicht vor Abzocke. Dabei sollen User auf bestimmte Qualitätssiegel und die angebotenen Bezahl- und Kontaktmöglichkeiten achten.

Wer sich unsicher ist, soll sich nach Erfahrungsberichten von anderen Usern oder offiziellen Testberichten im Internet umsehen. Da die meisten großen Buchmacher neben den Sportwetten auch Live-Casinos anbieten, verraten diese Berichte ebenfalls, wo sich das Spielen wirklich lohnt. Bei diesen Anbietern kann man davon ausgehen, dass alles seriös und ohne Abzocke abläuft.

Ein besonders wichtiger Punkt bleibt dabei allerdings noch aus: die Glücksspiellizenz. Auch wenn dieses Thema in Deutschland noch immer sehr umstritten und unausgeglichen ist, so kann man beim Buchmacher online prüfen, ob eine deutsche Lizenz oder mindestens die Lizenz aus einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union vorliegt.

Einerseits bewegt man so sich rechtlich auf sicherer und legaler Seite, andererseits handelt es sich bei einem Lizenzträger um einen seriösen Anbieter für Glücksspiel im Internet, wo auch Sportwetten zugehören. Casinos, die keine Qualitätssiegel oder Lizenzen haben, sollten gemieden werden.

Ein weiterer Insider-Tipp: Wer sich außer an Sportwetten auch noch an den klassischen Casinospielen wie Roulette oder Poker versuchen möchte, sollte dies im Live-Casino tun, wo echte Spieltische per Video übertragen werden. Computerbasierte Spiele lassen für den User nicht überprüfbaren Raum der Abzocke. Außerdem lohnt es sich, einen Blick auf erfolgsversprechende Strategien zu werfen.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin