Sonntag, 24. September 2017

Neue Ferienregelung: Rheinland-Pfalz will Pfingst- und Faschingsferien einführen

19. Juni 2015 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik Rheinland-Pfalz, Regional, Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz

Relativ leere Strände: An Pfingsten und vor Fasching sind die Urlaubsziele noch nicht so überlaufen wie in den Sommerferien.
Foto: pfalz-express.de/Seifert

Rheinland-Pfalz – In Rheinland-Pfalz soll es bald Winter- oder Pfingstferien geben soll. Der Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Bildungsministerium, Hans Beckmann (SPD), stellte die Pläne dazu am 18. Juni dem Bildungsausschuss des Landtags vor.

Eine Bedingung muss allerdings erfüllt sein: 30 Schultage sollen mindestens zwischen den Ferien liegen. Ist der Abstand zwischen den Oster- und Sommerferien zu groß, werden Pfingstferien dazwischen platziert. Gleiches gilt für die Winterferien (Faschingsferien).

Zwei bewegliche Ferientage zusätzlich

Anstatt bislang vier sollen nun sechs Tage zur Verfügung stehen. Die Weihnachts- und die Osterferien werden dadurch kürzer. Geplant ist die neue Landesverordnung erstmals für das Schuljahr 2017/2018. Zuvor muss sie jedoch einer formalen Überprüfung durch das Justizministerium standhalten.

Elternwünschen nachgekommen

Der Landeselternbeirats hatte im vergangenen Jahr zu einer online-Befragung aufgerufen (wir berichteten). Die Mehrheit der Eltern hatte sich für eine Neuregelung der Ferien ausgesprochen. Auch eine Umfrage der CDU bestätigte diesen Trend.

Bis allerdings die Bedienungen erfüllt sind, vergeht noch einige Zeit: Erstmals 2019 wird es in der Woche vor Fastnacht Winterferien geben, dann in den Jahren 2020 und 2022.

Die ersten Pfingstferien fallen auf das Jahr 2021. (cli)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Neue Ferienregelung: Rheinland-Pfalz will Pfingst- und Faschingsferien einführen"

  1. Big Man sagt:

    Blödsinn – jetzt soll das zweite Schulhalbjahr noch mehr zerstückelt werden – in Wochenabschnitte. Erholungswert für die Schüler und die Lehrer ist gleich null!! Der Unterrichtsausfall wird größer, da viele Lehrkräfte das Pensum durch die Korrekturen in dieser Zeit nicht mehr schaffen. Well done, Rhineland-Palatine. Hoffentlich wird dies der Wähler bei der nächsten Wahl entsprechend honorieren

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin