Sonntag, 04. Dezember 2016

Nach spannender Stichwahl: Julia Kren ist die 77. Pfälzische Weinkönigin

3. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

Julia Kren (3.v.l.) hats geschafft: Sie ist 77. Pfälzische Weinkönigin.
Foto: Pfalz-Express/Ahme
Fotostrecke am Textende

Neustadt. Nach einem spannenden Wahlabend im ausverkauften Neustadter Saalbau ist Julia Kren gestern Abend (2. Oktober) zur 77. Pfälzischen Weinkönigin gewählt worden. Kren setzte sich in einer Stichwahl gegen die St. Martiner Hotelkauffrau Laura Becker durch.

Nachdem Edwin Schrank, erster Vorsitzender der Pfalzweinwerbung, das Wahlergebnis bekannt gegeben hatte, wurde die strahlende Siegerin von ihrer Vorgängerin Laura Julier gekrönt.

Mit einem lachenden und weinenden Auge hatten sich zuvor Laura Julier und ihre Prinzessinnen vom Amt verabschiedet.

170 Termine wurden insgesamt absolviert. „Mein Tipp für meine Nachfolgerin: „Immer gelassen bleiben“ riet Laura Julier, der nach einem abgeschlossenen Studium, das sie noch während ihrer Amtszeit beendet hat, nun alle Türen offen stehen.

Die 27-jährige Meckenheimerin Julia Kren ist Genussmensch, wie sie selber sagt. „Ich möchte im kommenden Jahr viele Menschen mit der Weinvielfalt der Pfalz begeistern“. Natürlich kannte der Jubel der Meckenheimer mitgereisten Fans keine Grenzen – überhaupt war die Stimmung im Saalbau durch die ihre Kandidaten unterstützenden lautstarken Schlachtenbummler sehr gut.

Bereits bei der Fachbefragung am Vormittag im Rathaus in Neustadt stellten die fünf Bewerberinnen ihr Wissen rund um das Thema Wein unter Beweis. Ausschnitte daraus wurden bei der Abendveranstaltung im Video gezeigt.

Dort galt es dann, die fast 70-köpfige Jury vor einem großen Publikum auf der Bühne zu überzeugen. Hier punktete Julia mit viel Charme, Witz und Schlagfertigkeit.

Auch Julia Stieß aus Frankweiler, Lisa Momm aus Duttweiler, Tanja Huber aus Herxheim am Berg und Laura Becker waren tolle Kandidaten: „Jede von ihnen hat das Zeug, Menschen für die Pfalz zu begeistern“, bemerkte eine Zuschauerin während der Veranstaltung. (Beachten Sie auch unsere Bildergalerie )

Julia Kren wird nun ein Jahr lang die Pfälzer Winzer und deren Weine bei zahlreichen Veranstaltungen repräsentieren. Ihr zur Seite stehen die frisch gekrönten Pfälzischen Weinprinzessinnen Laura Becker, Tanja Huber, Lisa Momm und Julia Stieß .

Rund 300 Termine im In- und Ausland warten auf die fünf Weinbotschafterinnen unserer Region in den kommenden zwölf Monaten.

Die Wahl der Pfälzischen Weinkönigin wird, wie bereits in den Vorjahren auch, im Rhein-Neckar-Fernsehen zu sehen sein.

Sendetermine
Samstag, 3.10.2015 um 21.30 Uhr
Sonntag, 4.10.2015 um 17 Uhr
Montag, 5.10.2015 um 14 Uhr (desa/red)

Die Pfälzische Weinkönigin 2015/2016:

Name und Vorname:  Kren Julia

Stammt aus einem Weingut: Nein

Geburtstag: 9. August 1988

Arbeitsplatz: Angestellte im Weingut Winter, Dittelsheim

Name des Vaters: Wolfgang Kren

Name der Mutter: Gabriele Bollinger-Kren, geb. Groß

Beruf des Vaters: Versicherungsfachwirt

Beruf der Mutter:  Leitende Angestellte in einer Sozialstation

Geschwister: Eine Schwester (Sabrina Kren)

Schulabschluß: Allgemeine Hochschulreife

Berufsausbildung: Studium der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn, Abschluss 2011 mit Bachelor of Arts

Fremdsprachen:  Englisch, Latein

Bisheriges Amt als WeinhoheitWeinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim
(von / bis):
08/2014 – 08/2015

Hobbys: Saxophon spielen, Ski und Snowboard fahren

Laura Julier krönt die neue Königin.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin