Samstag, 18. November 2017

Muskateller für Ihre Hoheit: Königinnen-Wingert in Nußdorf erhält Zuwachs

29. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kurioses, Landau
Mit tatkräftiger Unterstützung durch Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.), Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding (l.) und Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart pflanzte die amtierende Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer sechs Reben im Königinnen-Wingert in Nußdorf. Foto: ld

Mit tatkräftiger Unterstützung durch Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.), Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding (l.) und Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart pflanzte die amtierende Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer sechs Reben im Königinnen-Wingert in Nußdorf.
Foto: ld

Nußdorf. Beim 10. „Erlebnis in Weiß“ auf dem Weinerlebnispfad im Landauer Stadtteil Nußdorf hat die amtierende Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer einer kleinen Tradition gehuldigt: Mit sechs Reben Gelber Muskateller verwurzelte sie sich fest in der Erde der größten Weinbau treibenden Gemeinde Deutschland.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Nußdorfs Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding sowie dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart pflanzte Anastasia ihre Reben im Königinnen-Wingert, den das Nußdorfer Weingut Villa Hochdörffer eigens für die Pfälzischen Weinhoheiten am Weinerlebnispfad angelegt hat.

Anastasia freute sich über ihre neuen Wurzeln an der Südlichen Weinstraße und sowohl Oberbürgermeister Hirsch als auch als Ortsvorsteher Sögding lobten die Initiative der Familie Hochdörffer zum Königinnen-Wingert. Weinhoheiten seien Botschafterinnen nicht nur des Pfälzer Weins, sondern der gesamten Kultur der Region, fasste der OB zusammen.

Der Königinnen-Wingert wurde im Jahr 2012 angelegt. Seitdem pflanzt jedes Jahr zum „Erlebnis in Weiß“ die amtierende Pfälzische Weinkönigin sechs Rebstöcke ihrer Lieblingsrebsorte.

Auch Deutsche Weinköniginnen haben sich in Nußdorf bereits verweigt. Beim „Erlebnis in Weiß“ stellen Nussdorfer Weingüter an Ausschankstellen entlang des Weinerlebnispfads ihre Weißweine vor. Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr sehr gut besucht. (ld)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin