Montag, 11. Dezember 2017

Mitgliederversammlung der Pfälzer Weinkehlchen: Musikalische Früherziehung für Chornachwuchs geplant

8. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Die Pfälzer Weinkehlchen.
Foto: red

Neustadt. Kürzlich fand die Mitgliederversammlung des Vereins der Pfälzer Weinkehlchen statt.Der erste Vorsitzende Dr. Matthias Frey führte durch die Mitgliederversammlung. Der Vorstand erstattete seinen Jahresbericht und Manuela Nagel, die zweite Vorsitzende, erläuterte die wichtigsten Begebenheiten des letzten Jahres, die Herausforderungen und stattgefunden Events des Vereins und weitere geplante für das Jahr 2015.

Sie berichtete unter anderem, dass in der Woche in der das Weinfest 2015 stattfindet, das Häusel zu bleibt, da der zu erwartende Gewinn nicht ausreicht für den zu leistenden Aufwand der mithelfenden Eltern.

Man plant daher künftig zwei bis drei andere Veranstaltung für den Verein übers Jahr verteilt zu absolvieren, die für die nötigen Einnahmen des Vereins sorgen (Sommerchorfest im Häusel, Ausschank am Loblocher Weinfest, ein weiteres Event beim verkaufsoffenen Sonntag). Ein weiterer wichtiger Punkt war der stattgefundene Chorleiterwechsel. Rainer Diehl wird künftig den Chor leiten, nachdem Andreas Fischer-Schmitt aus beruflichen Gründen den Chor abgeben musste.

Rainer Diehl wird zusammen mit seiner Lebensgefährtin Andrea Silber den Chor leiten. Angestrebt wird auch eine musikalische Früherziehung für den Nachwuchs des Vereins. Diehl ist 50 Jahre alt, hat seit 1991 schon mehrere Chöre geleitet und ist seit 25 Jahren Chorleiter.  Unter anderem waren darunter zwei Frauenchöre, ein gemischter Chor. In Worms leitete er das Johannesensemble, welches ausschließlich aus Opernsängern bestand. Auch ist er Tester von Chorliteratur. Für seine Vielseitigkeit und die musikalischen Erfolge wurde Rainer Diehl im November 2004 der Titel des Musikdirektors verliehen. Frau Silber will den Chorleiter unterstützen, und die Kinder in verschiedenen Projekten begleiten.

Der Kassenbericht würde von Frau Sauer-Schmitt erstattet. Frau Zerbanhat die Kasse geprüft. Der Vorstand wurde entlastet. Es fanden noch drei Wahlen statt für den Beirat des Vereins. Gewählt wurden Herr Sonntag, als Vertreter der Weinbruderschaft,  Andreas Grieser und Caroline Schmidt. Als Kassenprüferin wurde  Christina Krämer gewählt.

Gedankt würden Andreas Fischer-Schmitt, wie auch Pia Köppler, die den Chor musikalisch in den letzten Jahren durch ihre vielseitige Zusammenarbeit weiter vorangebracht haben. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin