Samstag, 18. November 2017

MdB Thomas Hitschler: LEGO-Häuser für Kinderhaus BLAUER ELEFANT

12. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Politik regional
Würden am liebsten selbst mit den LEGO-Häusern spielen: Heinrich Braun, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, Daniela Kattler, MdB Thomas Hitschler und Anja Bischoff-Fichtner vom Kinderschutzdienst (v.l.) Copyright: DKSB

Würden am liebsten selbst mit den LEGO-Häusern spielen: Heinrich Braun, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, Daniela Kattler, MdB Thomas Hitschler und Anja Bischoff-Fichtner vom Kinderschutzdienst (v.l.)
Copyright: DKSB

Landau. MdB Thomas Hitschler und seine Lebensgefährtin Daniela Kattler haben dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. zwei neue LEGO-Häuser vorbeigebracht.

Diese hatte sich der Fachbereich Kinderschutzdienst für die therapeutische Arbeit mit Kindern, die von Gewalt oder Missbrauch betroffen sind, gewünscht.

„Traumatisierte Kinder sehnen sich nach Sicherheit. Häuser sind ein Symbol dafür“, erklärt Diplom-Pädagogin Anja Bischoff-Fichtner.

„Im Spiel mit den Kindern, machen wir die Häuser sicher. Wir schließen die Türen fest zu, bauen eine Mauer oder einen Zaun drum herum und bringen Sicherheitskameras an.“ Beim Zusammensetzen der bunten Steine lassen sich außerdem Familiensituationen nachstellen. Die Fachkräfte kommen mit den Kindern darüber ins Gespräch, wer in dem gebauten Haus wohnt, und was die Personen darin tun.

Die beiden Häuser von der LEGO-Creator-Serie, die dem Kinderhaus BLAUER ELEFANT zugutekommen, hat Hitschlers Partnerin ausgesucht.

Das Stadthaus mit Ehepaar, Hund und Roller sowie das Waldhaus mit Förster, Baum und Elch lassen sich jeweils in drei verschiedene Varianten umbauen. Bei dem Übergabetermin zur Sachspende fällt es den Erwachsenen schwer, die Häuser nicht gleich auszupacken. Das Spielzeug weckt bei allen Erinnerungen an die eigene Kindheit.

„Auch ich war ein LEGO-Kind“, so MdB Thomas Hitschler. „Ich hatte die „Robin-Hood-Edition“ – einen Baum zum Aufklappen mit Reiter, Pferd und Bogenschützen. Außerdem habe ich mit Achtern, Vierern und Zweiern alles Mögliche gebaut.“

Auch Gärten aus LEGO, Phantasietiere und Fahrzeuge fallen als Beispiele für Bauten in der Runde. Den Kindern des Kinderschutzbundes wird – wenn sie das Spielzeug in der Hand halten – sicher noch mehr einfallen, was man damit alles bauen kann. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin