Freitag, 17. November 2017

Ludwigshafen: Blutspur überführt Einbrecher

18. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen
Symboldbild: Polizei Rheinpfalz.

Symboldbild: Polizei Rheinpfalz.

Ludwigshafen – Eine Blutspur führte die Polizei schnell zu einem 45-Jährigen, der zuvor in der Nacht von Montag (16.10.2017) auf Dienstag (17.10.2017) in einen Supermarkt in der Prälat-Caire-Straße einbrach und sechs Mobiltelefone stahl.

Der Einbrecher schlug die Scheibe einer Notausgangstür ein und verschaffte sich so Zutritt zum Supermarkt. Aus der Auslage bediente er sich an sechs Handys und flüchtete.

Beim Einschlagen der Scheibe verletzte sich der Mann und hinterließ eine Blutspur. Die Spur führte die Polizei zu einem in der Nähe abgestellten Wohnwagen, wo der Einbrecher festgenommen wurde. Der 45-Jährige muss sich nun wegen des besonders schweren Diebstahls verantworten.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin