Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ludwigshafen: Altrheingraben wird weiter renaturiert

17. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Der Rhein verläuft in weiter Teilen schnurgerade. Foto: Pfalz-Express

Der Rhein verläuft in weiter Teilen schnurgerade.
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Die Renaturierung des Altrheingrabens soll in einem weiteren Bereich im Spätsommer beginnen. Dafür müssen in Höhe der Straße „Im Zinkig“ Fäll- und Rückschnittarbeiten vorgenommen werden. Der erste Bauabschnitt nördlich und südlich des Glockenlochs konnte bereits beendet werden.

In den 1960er Jahren wurde der relativ naturnahe Verlauf zerstört und das Gewässer in ein enges Bachbett mit steilen Uferböschungen gedrängt. In weiten Bereichen ist der Graben durch landwirtschaftliche Nutzung und Nährstoffeinträge beeinträchtigt. Seit Anfang der 1990 Jahre bemüht sich die Stadt Ludwigshafen daher gemeinsam mit der Stadt Frankenthal, den Altrheingraben zu einem grenzübergreifenden Grünbereich zu entwickeln.

Auf rund sechs Kilometer Länge wird der vorhandene Graben in Teilbereichen mit einem leicht mäandrierenden Verlauf von der Bebauung abgerückt. Insgesamt werden rund 19 Hektar Fläche naturnah gestaltet. Überwiegend auf ehemaligen Ackerflächen entstehen ein naturnaher Grabenverlauf, extensive Wiesenflächen und Gehölzbestände.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin