Mittwoch, 20. September 2017

Leichenhalle auf Queichheimer Friedhof hat neue Überdachung

27. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

V.re.: Bürgermeister Thomas Hirsch, Ortsvorsteher Jürgen Doll und Architekt Bertel Treiling bei der Besichtigung der neuen Überdachung und dem neu gestalteten Vorplatz der Leichenhalle auf dem Queichheimer Friedhof.

Queichheim – Schon lange stand eine neu Überdachung für die Leichenhalle auf dem „Wunschzettel“ der Queichheimer.

Nachdem im letzten Jahr bereits die Planungen vorgestellt wurden, konnte die Maßnahme jetzt abgeschlossen werden.

Entstanden ist eine optisch ansprechende Stahl-/Glaskonstruktion, die zusammen mit einem neuen Bodenbelag und der neu gestalteten Fensterfront der Leichenhalle ein harmonisches Gesamtkonzept ergibt.

„Friedhöfe haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Es sind Orte des Abschiednehmens, des Trauerns und vor allem des Erinnerns. Nicht nur deshalb haben wir in den vergangenen Jahren vermehrt in unsere Landauer Friedhöfe investiert. Ich freue mich, dass wir jetzt auch den Queichheimer Wunsch nach einer neuen Überdachung sowie der Neugestaltung des Platzes vor der Leichenhalle erfüllen konnten“, so Bürgermeister Thomas Hirsch.

„Die Platzkapazität in der Leichenhalle deckt schon lange nicht mehr den erforderlichen Bedarf. Immer wieder müssen Trauergäste vor der Halle stehen, wo sie bisher ungeschützt dem Wetter ausgesetzt waren“, berichtet Ortsvorsteher Jürgen Doll. Mit der neuen Überdachung gehöre dies nun der Vergangenheit an, freut sich Doll.

In einer Bauzeit von rund sechs Wochen hat das Architekturbüro Bertel Treiling vor der Leichenhalle eine moderne, helle Überdachung für die Trauergäste errichtet.

„Es war uns wichtig eine moderne, schlichte und unaufdringliche Überdachung zu kreieren, die die Leichenhalle nicht übertönt. Zusammen mit dem neuen Bodenbelag und der neuen Fensterfront ist das Gesamtbild in sich stimmig“, so Treiling. „Die Überdachung besteht aus Stahlstützen mit einem Flachdach aus Holz und eingebauten Oberlichtern, um die vorhandene Leichenhalle mit Tageslicht zu versorgen“, erklärt er.

Die Baukosten beziffert der Architekt auf rund 67.000 Euro.   (Stadt Landau/red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin