Montag, 20. November 2017

Langeweile in den Ferien? Nicht in Germersheim…

21. Juli 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ausflugsziele in der Pfalz, Kreis Germersheim
Skulpturenpark in Fronte Beckers. Fotos: Stadt Germersheim

Skulpturenpark in Fronte Beckers.
Fotos: Stadt Germersheim

Germersheim – Auch für die, die nicht wegfahren in den Ferien, muss keine Langeweile aufkommen.

In und um Germersheim gibt es jede Menge zu erleben und zu entdecken.

Nachenfahrten auf dem Altrheinarm in Germersheim

Für Naturfreunde sowie für kleine und große Natur-Entdecker finden auf dem Altrheinarm bei Germersheim bis Mitte Oktober die beliebten und erlebenswerten Altrheintouren in modernen Elektrobooten statt.

Die durch regelmäßige Überschwemmungen geprägte Auenlandschaft verfügt über eine vielfältig einheimische und einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Begleitet von unseren sachkundigen Bootsführern bietet der zum größten Teil unter Naturschutz gestellte Lebensraum Platz für neue faszinierende Erlebnisse.

Nachenfahrt durch die Altrheinarme - ein besonderes Naturerlebnis.

Nachenfahrt durch die Altrheinarme – ein besonderes Naturerlebnis.

In den Sommermonaten und den Sommerferien finden in diesen urwüchsigen Rheinseitenarmen für Einzelfahrgäste, Familien und kleinere Gruppen (bis zu 6 Personen) immer mittwochs und sonntags um 10 Uhr und auf Nachfrage öffentliche Fahrten statt. Kinder haben die Möglichkeit, Vögel zu beobachten, die Wassertiefe oder auch die Wassertemperatur zu bestimmen und am Ende ein Kapitänspatent zu erhalten.

Die modernen Elektroboote bieten Platz für bis zu 12 Personen und sind den früher am Rhein weit verbreiteten Fischerbooten, den sogenannten „Nachen“, nachempfunden. Da die Anzahl der Fahrten und Plätze begrenzt ist, ist eine rechtzeitige Anmeldung zu empfehlen.

Reservierungen von Einzelplätzen für öffentliche Nachenfahrten, aber auch die Buchung „ganzer Boote“ können jederzeit beim Tourismuszentrum im Weißenburger Tor vorgenommen werden, das über eine sehenswerte Ausstellung zur Stadt- und Festungsgeschichte verfügt. Dort gibt es auch weitere detaillierte Informationen zu den vielfältigen Angeboten im Tourismusbereich.

„Kultur in der Natur“: Beeindruckende Einblicke bei einer ganz besonderen Führung

Am 24. Juli 2016 bietet das Tourismusbüro der Stadt Germersheim wieder eine ganz besondere Führung durch die beeindruckende Stadt und Festung an: die Themenführung „Kultur in der Natur“.

Denn Germersheim hat unglaublich viel zu bieten. Neben der die Stadt umgebenden Natur und der historischen Festung ist Germersheim auch für Kunstliebhaber ein echtes Highlight.

Überall in der Stadt finden sich sehenswerte Kunstobjekte und Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen. Kennen Sie z.B. „Die Flügel der Fantasie“, die „Majestäten im Gespräch“ oder die „Verknotung einer Stadt“? Nein? Dann kommen Sie zu dieser Sonderveranstaltung und erfahren Sie mehr über die Kunst in der Stadt und deren Künstler.

Ebenso erlebenswert ist der gut ausgeschilderte und in einer Begleitbroschüre beschriebene Baumlehrpfad, der durch die Stadt und deren Umgebung vorbei an zum Teil für diese Region seltenen Baumarten führt.

Bei der etwa zweistündigen Führung „Kultur in der Natur“ wird beides auf einem Rundweg kombiniert, so dass zeitgleich die Schätze der Natur und der Kultur besichtigt werden können. Die Führung beginnt um 14 Uhr im Weißenburger Tor und kostet ab 14 Jahren 4 Euro pro Person.

Weitere Informationen und Karten für die Führung „Kultur in der Natur“ im Tourismusbüro der Stadt Germersheim.

Die Stadt und Festung per Rad erobern

Sie wollen die Germersheimer Festung erkunden und sich dabei sportlich an der frischen Luft betätigen? Dann ist eine Radführung genau das Richtige. In den Sommerferien bietet das Tourismusbüro Germersheim immer mittwochs um 14 Uhr eine geführte Radtour an. Start ist am 27. Juli 2016.

Während der gemütlichen Tour auf dem Rad durch Germersheimgibt es vom Gästeführer interessante Informationen über die Stadt und beeindruckende Winkel der Festung zu entdecken. Man kommt an gut erhaltenen Militärgebäuden und baugeschichtlichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Wer keine eigenen Fahrräder hat, kann sie nach Voranmeldung  vor Ort ausleihen.

Die Radführung kostet ab 14 Jahren 4 Euro pro Person und beginnt um 14 Uhr vor der Brücke am Weißenburger Tor.

Bei heißen Temperaturen die angenehme Kühle der Festungsanlage Germersheim genießen

Vei steigenden Temperaturen und Sonnenschein kann man die angenehme Kühle der Festung Germersheim erleben. Am 7. August  um 1 Uhr gibt es eine öffentliche Führung durch Germersheim.

Minengalerie

Minengalerie

Auf dem unterhaltsamen und informativen Rundgang begegnet man den kulturhistorischen und baugeschichtlichen Sehenswürdigkeiten, den eindrucksvollen und gut erhaltenen Militärgebäuden, der angenehm kühlen „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelten Gassen und romantischen Plätzen.

Die Führung kostet ab 14 Jahren 4 Euro pro Person und beginnt um 14:00 Uhr vor der Brücke am Weißenburger Tor. Weitere Informationen erhalten Sie im Tourismusbüro der Stadt Germersheim.

Kontakt und Information

Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Germersheim

im Weißenburger Tor

Paradeplatz 10

76726 Germersheim

Tel.: 07274 – 97381-72 /-73 / -74

E-Mail: → tourist-info@germersheim.eu

www.germersheim.eu

 Weißenburger Tor

Weißenburger Tor

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin