Samstag, 03. Dezember 2016

Landesstraßenbauprogramm enthält Maßnahmen in der Region: Auch die L 530 wird saniert

2. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Die L 530 zwischen Gommersheim und Freisbach ist immer noch zum Teil  in einem desolaten Zustand. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mainz/SÜW. Für insgesamt 332 Straßenbauvorhaben werden im Haushalt für das Jahr 2016 rund 87 Millionen Euro bereitgestellt, wie der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz (SPD) mitteilte.

Dies stelle im Vergleich zum vergangenen Haushalt nochmal eine „deutliche Steigerung“ dar. „Hinzu kommen außerdem weitere Mittel für zusätzliches, internes wie externes Personal in Höhe von 10 Millionen Euro, auch um die zusätzlichen Mittel effektiv verbauen zu können“, so Schwarz.

Damit sei es mit Blick auf die Schuldenbremse gelungen, einen Ausgleich zwischen verkehrspolitisch wünschenswerten Vorhaben und haushaltspolitisch machbaren Projekten zu erreichen.

Der Schwerpunkt werde auch in diesem Jahr auf der Erhaltung des bestehenden Straßennetzes liegen, so Wolfgang Schwarz. Rund 326 Vorhaben beziehen sich auf Erhaltungs- und Ausbaumaßnahmen am bestehenden Straßennetz und Brücken.

Auch 24 Radwegeprojekte sind eingeplant.

Durch das Landesstraßenbauprogramm sollen folgende Projekte in der Region in Angriff genommen werden:

L 507, Burrweiler-Hainfeld und Ortsdurchfahrt Hainfeld, vom Ortseingang bis zur L 512;

L 509, A 65, Umbau der Anschlussstelle Landau Mitte, westlicher Knotenpunkt;

L 509, Maßnahme Stadt Landau, Zweibrücker Straße;

L 509, Umbau der Anschlussstelle Landau Mitte, östlicher Knotenpunkt;

L 512, Nußdorf-Böchingen;

L 512, Ortsdurchfahrt Edenkoben;

L 512, Edenkoben Heiligenberg

L 530, Freisbach-Gommersheim

Das Bauprogramm enthalte auch sechs Neubauvorhaben, die aus dem laufenden Bauprogramm zur Fertigstellung begonnener Maßnahmen übernommen würden, berichtet der SPD-Landtagsabgeordnete.

Zu Sanierungsmaßnahmen der Landstraße zwischen Freisbach und Gommersheim, die Mitte Dezember 2015 beginnen sollen, äußert sich CDU-Landtagsabgeordnete Christine Schneider (CDU)

Nach Informationen der Landtagsabgeordneten wurde der erste Bauabschnitt an der L530 zwischen Gommersheim und Freisbach bereits 2014/2015 umgesetzt, während mit den Baumaßnahmen des 2. Bauabschnittes „erst“ im Dezember 2015 begonnen werden soll.

„Entgegen der ursprünglichen Planungen hatten sich die Sanierungsarbeiten des 2. Abschnittes etwas verzögert, was zu diversen Bürgernachfragen bei mir geführt hat“, so Schneider.

Die Bauzeit solle voraussichtlich vier bis fünf Monaten, je nach Wetterlage, betragen. Die Bauarbeiten würden bewusst über den Winter erfolgen, was nach internen Angaben aufgrund der ökologischen Umständen von Vorteil sei. Der Baubeginn wurde aufgrund von Rasensoden verlegt, die von der Regierung als schützenswert erachtet werden.

„Die Bauarbeiten an der viel benutzten Straße zwischen Gommersheim und Freisbach sind dringen notwendig. Ich bin sehr froh, dass die Sanierung der Straße in einigen Monaten endlich abgeschlossen sein sollen“, so Christine
Schneider, MdL. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin