Mittwoch, 07. Dezember 2016

Landauer AfD-Stadträtin wirft wegen „bösartiger Anfeindungen“ hin

29. Oktober 2015 | 10 Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional, Politik regional, Regional

Myriam Kern wirft hin.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Die Landauer AfD-Stadträtin Myriam Kern hat aktuell bekannt gegeben, dass sie ihr Mandat als Stadträtin niederlegen werde.

„Aufgrund von Anfeindungen gegenüber meiner Person und zum Wohle meines Kindes fühle ich mich zu diesem Schritt gezwungen“, so Kern.

Die heftige Reaktion der Tages-Presse auf ihren offenen Brief an Bürgermeister Hirsch und die daraus resultierenden bösartigen Anfeindungen aus Teilen der Bevölkerung hätten sie zu dieser Entscheidung veranlasst.

„Bei der aktuellen heutigen Flüchtlingslage muss ein Politiker auch mal deutlichere Worte finden und seine Meinung frei äußern dürfen, mit Schönrederei kommt man nicht weiter“, so Kern in ihrem Statement weiter.

Die Grenze einer demokratischen Debatte sei dabei „leider überschritten“ worden: „Von einem großem Teil der Bevölkerung bekam ich allerdings sehr großen Zuspruch und möchte mich hiermit herzlich bedanken. Ich bitte um Verständnis für meine Entscheidung.“

Pfalz-Express: Frau Kern, wie wird es jetzt weitergehen- hat die AfD zukünftig keine Vertretung mehr im Landauer Stadtrat?

Kern: Doch. Für das Mandat gibt es einen Nachrücker, wir werden dies in den nächsten Tagen noch bekannt geben.

Pfalz-Express: Wollen Sie sich weiter politisch für die AfD einsetzen – was wäre denn da denkbar?

Kern: Ich bleibe als normales AfD Mitglied erhalten und werde in dieser Funktion weiter für unsere Partei tätig sein.

Pfalz-Express: Wie war die Reaktion von Bürgermeister Thomas Hirsch zu Ihrem Brief?

Kern: Herr Hirsch hat sich mir gegenüber nicht zu meinem offenen Brief geäußert. (desa)

Hintergrundinfo dazu unter:

http://www.pfalz-express.de/afd-stadtratin-kern-im-offenen-brief-endlich-widerstand-leisten-grune-aufruf-zur-selbstjustiz/

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

10 Kommentare auf "Landauer AfD-Stadträtin wirft wegen „bösartiger Anfeindungen“ hin"

  1. JohnnyB sagt:

    Gezielte Anfeindungen, besonders von Seiten der Rheinpfalz und da von Herrn Böckmann lassen sich leider nicht bestreiten. Fakt ist auch, dass dort einige Briefe von Lesern, die eher Pro Frau Kern waren gar nicht erst veröffentlicht wurden.

    • Bernd sagt:

      Herr Böckmann hat ja in der ihm eigenen Selbstgefälligkeit frech auf Seite 1 des Landauer Lokalteils erklärt, man werde diese Leserbriefe bewußt nicht veröffentlichen, da die Redaktion keine „Argumente“ entdecken könne und man doch bitte sachlich und höflich bleiben solle. Ein Witz, sieht man sich die drei Tage in Folge veröffentlichte Hetze gegen Kern und die AfD an, wo sich die ganze politische Konkurrenz mal ungehindert austoben könnte und dann 5 Leserbriefe gegen die AfD unzensiert veröffentlicht wurden. Da hat sich die Rheinpfalz mal wieder lupenrein als Anti-AfD-Blatt entlarvt. Pöbeln und Hetzen dürfen halt nur die selbsternannten „Guten“. Vergleicht man mit anderen Medien, hat dich das Blatt den Titel „Lügenpresse“ redlich verdient.

      • JohnnyB sagt:

        Welchen geistes Kind Böckmann ist, beweisst er Eindeutig in seinem Kommentar in der Rheinpfalz vom 31.10.2015, in dem er die Demonstration beim Besuch der AFD Vorsitzenden Frauke Petry am 13.11.15 der Landauer Jugend gegen Faschischmus, kurz ANTIFA hoch hebt, ohne diese Zweifelhafte Vereingung zu hinterfragen. Punks und Linke Randalierer, mehr sage ich nicht dazu.

      • Deutscher Patriot sagt:

        Genau. Und linke (gegen-)Demos, aus welchen immer massivste Gewalt kommt, werden als „friedlich“ und/oder „gelungen/erfolgreich“ bezeichnet. Was dieses Land doch schon von linken und ihr eigenes Volk hassenden überzogen/unterwandert ist.

      • Deutscher Patriot sagt:

        Ja ja, so ist das. Auf youtube gibt es eine von und mit dem Journalisten Jan Fleischhauer produzierte/gedrehte Dokumentation. Ihr Name lautet: „Unter Linken“. Sie lief auch mal im Fernsehen, wurde sogar dafür gedreht, aber ich habe sie das erste Mal im Netz, bzw. youtube, gefunden. Auf jeden Fall ist sie sehr, sehr, sehr sehenswert. Vieles, vielleicht gar das meiste, wird für die meisten sicher nicht neu sein (für mich war es das zumindest nicht), aber manches vielleicht schon. Besonders die (Geld-)Summen, die da so genannt werden. Oder auch, dass die Tatsache, als Linker aufzutreten, nicht zwingend bedeutet, dass man auch im Herzen links ist. ;-)) Leider darf man hier ja keine Links setzen (vielleicht auch keine Internet-Plattformen nennen? Vielleicht wird der erwähnte „Plattform-Name“ auch gelöscht!?!?). Aber wer den oben genanten Titel auf oben erwähnter „Plattform“ – oder auch Google, oder Yahoo, oder, oder eingibt, kommt ,,fix“ zum Ziel. :-)

  2. Ambrosia sagt:

    Frau Kern hat das richtig gemacht. Von Herrn Schlimmer ging eine unverständliche Hetze aus.

    • Deutscher Patriot sagt:

      Alles richtig gemacht? Mitnichten. Einfach um zu fallen ist nicht richtig.

      • Freiheitsdenker sagt:

        Es gibt Gerüchte, dass Frau Kern bedroht worden ist und sie um die Sicherheit ihrer Familie und ihrer eigenen Person fürchten muss. Wenn dies stimmt, dann ist das Handeln von Frau Kern menschlich völlig nachvollziehbar. Es ist eine Schande, dass es solche Entwicklungen in unserem Land gibt. Wir haben es wirklich weit gebracht in unserer angeblichen Demokratie.

  3. Philipp sagt:

    Die Einstellung der Grünen zu demokratischen Selbverständlichkeiten wie z.B. Meinungsfreiheit lässt sich auch schön an den Äußerungen von Frau Kalmer im Spiegel zu dem grünen Bürgermeister von Tübingen, Herrn Palmer, erkennen.
    Offensichtlich sind das keine bedauerlichen Einzelfälle, sondern Parteilinie.
    Damit haben sich die Grünen (wie bisher auch schon die Linken) nachdrücklich aus dem Spektrum der demokratischen Parteien verabschiedet.

    • Deutscher Patriot sagt:

      Ja klar. Und wenn man sich mal die Geschichte (von Anfang an) der Grünen anschaut, wird feststellen, es war nie anders. Auch, dass da so viele Bekloppte sind. Das alles ging doch schon mit der Petra Kelly los. Ich meine, Petra Kelly!!! ….. noch Fragen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin