Freitag, 17. November 2017

Konzert zu Luthers Geburtstag am 12. November in Godramstein: „Eyn newes lyed wyr heben an“

2. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau
Das Foto:

Das Palestrinaquartett konzertiert in Godramstein.
Foto: red

Godramstein. Das Palestrinaquartett (Sopran: Anne Hollm, Alt: Kim Hust-Korspeter, Tenor: Peter Hust, Bass: Jörg Nicklis) hat sich vor fünf Jahren gegründet und sich auf die selten zu hörende Renaissancevokalmusik spezialisiert.

Diese bildet auch den zeitgenössischen musikalischen Rahmen, in dem Luther musizierte und seine Lieder dichtete. Aus diesem Grund widmet sich das Quartett im Jahr 2017 Lutherliedern. Entweder dichtete der Reformator den Text, komponierte die Melodie oder schrieb den ganzen Satz der vorgetragenen Stücke.

Es werden auch schöne Sätze der Lutherlieder aus den nachfolgenden Jahrhunderten hin bis zur Neuzeit erklingen (Bach, Brahms, Distler, Stockmeier u.a.).
Zwischen den einzelnen Abschnitten ergänzt Prof. Dr. Jan Hollm die Liedtexte und Musik Luthers durch Erläuterungen.

Das Konzert findet in der evangelischen Kirche in Godramstein zwei Tage nach Luthers Geburtstag (10.11.1585) am Sonntag, 12. November um 18 Uhr statt.

Das Palestrinaquartett konzertierte 2013 in der Katharinenkapelle Landau, 2015 und 2017 im Rahmen der „Klingenden Kirche“ in Göcklingen und 2016 in der Klosterkirche Eußerthal, in Arzheim und in Gleisweiler.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin