Sonntag, 23. Juli 2017

Konstituierende Ratssitzung in Rheinzabern: Drei neue Beigeordnete gewählt

18. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Der fast komplette neue Gemeinderat kurz vor Beginn der Sitzung.
Fotos: Beil

Rheinzabern – Der Gemeinderat Rheinzabern trat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen, um die Geschäftsfähigkeit für die Wahlperiode 2014-2019 herzustellen.

Die vier Fraktionen des zwanzigköpfigen Gemeinderats setzen sich wie folgt zusammen: CDU 9, SPD 6, GRÜNE 3 und FDP 2 Mitglieder.

Nachdem der bisherige und künftige Ortsbürgermeister, Gerhard Beil, die gewählten Ratsmitglieder in das Amt eingeführt hatte, überreichte ihm der noch geschäftsführende 1. Beigeordnete, Raymund Broßart, die Ernennungsurkunde für die kommende Amtszeit.

Gemäß der Hauptsatzung wurden anschließend drei Beigeordnete gewählt. Die Wahlkommission bildeten der Ortsbürgermeister sowie das älteste Ratsmitlied, Udo Türk (SPD), und das jüngste Ratsmitglied der CDU, Franz Seeber.

Als 1. Ortsbeigeordneten schlug die CDU Sebastian Thomas vor, auf den 13 Stimmen fielen, sechs Ratsmitglieder stimmten mit Nein.

Bei der Wahl des zweiten Beigeordneten schlugen die Grünen Roland Milz vor. Für ihn stimmten 13 Ratsmitglieder, während 6 Stimmen auf Bernd Weber (SPD) fielen. Roland Milz gehört dem Gemeinderat nicht an.

Für den dritten Ortsbeigeordneten schlug die Fraktion der FDP Ratsmitglied Siegfried Grobs vor. Auf ihn fielen 13 Stimmen, während die Ratsmitglieder der SPD an der Wahl nicht teilnahmen.

Konnte Ortsbürgermeister Gerhard Beil zu Beginn der Sitzung noch acht neue Ratsmitglieder verpflichten (5 für die CDU, 2 für die SPD, 1 für die Grünen), so verabschiedete er zehn Ratsmitglieder bzw. Beigeordnete (mehr darüber in einem späterem Beitrag). (gb/red)

 

Ernennung des alten und neuen Ortsbürgermeisters Gerhard Beil (l.) durch den bisherigen 1. Beigeordneten Raymund Broßart.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin