Samstag, 16. Dezember 2017

Kerwe hat begonnen: Auftakt nach Maß – Rheinzaberner Marktplatz proppenvoll

23. August 2015 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Geübte Hand: Ortsbürgermeister Gergard Beil schlägt das Freibierfass an.

Rheinzabern –  Hoch Isabelle bescherte heuer den Rheinzabernern einen Jahrmarktauftakt nach Maß, weshalb bei strahlendem Himmel und angenehmen Temperaturen Unmengen von Menschen den Marktplatz bevölkerten, darunter viele Kinder mit ihren Eltern.

Schon der Auftakt mit dem bunten Festzug brachte Schwung in die Bude, doch auch um 22 Uhr war der Marktplatz noch dicht besetzt, zeitweilig waren sogar die Sitzplätze knapp.

Man schien Nachholbedarf im Feiern zu haben, wofür der Kastanienhain auf dem Festplatz gerade das richtige Ambiente bietet.

Nach dem traditionellen Aufrichten des Kerwebaumes mit der Erntekrone und der Begrüßung durch den Ortsbürgermeister folgte schließlich der traditionelle Fassanstich für das Freibier, wobei kein Tropfen des köstlichen  Gerstensaftes verloren ging.

Dann erstürmten die vielen Kinder die Fahrgeschäfte und Vergnügungsbuden, während die reiferen Alter mehr Bacchus und Lukullus frönten.

Der Rheinzammer Markt, wie die Kirchweih im Römerdorf heißt, geht noch bis Dienstagabend, wobei am heutigen Sonntag der Auftakt mit einem musikalischen Frühschoppen gemacht wird.

Neben dem eigentlichen Marktgeschehen empfahl der Ortsbürgermeister auch die örtliche Gastronomie sowie Ausstellungen im Museum und im Artelier 21.

Bleibt das Wetter wie beim Auftakt, dann dürfte es in Rheinzabern am Ende nur zufriedene Gesichter geben.  Nach zwei kühl-feuchteren Vorjahren sei es den Rheinzabernern gegönnt.

Stimmung machte der MV Lyra

Früh übt sich, wer ein guter Kirchweihfeierer werden will.

Proppevoller Marktplatz.

Es geht nichts über die Gemütlichkeit…

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Kerwe hat begonnen: Auftakt nach Maß – Rheinzaberner Marktplatz proppenvoll"

  1. Bumserich sagt:

    Klar, de Ortner der „********“

    Die vermutlich humorvolle gemeinte Bezeichnung wurde dennoch von der Redaktion entfernt :-)

    Anm.d.Red.

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin