Donnerstag, 23. November 2017

Kartenzählen: So kann man die Gewinnchancen beim Blackjack erhöhen 

19. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Freizeit & Hobby
Black Jack ist das am meisten gespielte Karten-Glücksspiel in Spielbanken. Foto: Pixabay/CC0 Public Domain

Black Jack ist das am meisten gespielte Karten-Glücksspiel in Spielbanken.
Foto: Pixabay/CC0 Public Domain

Blackjack zählt schon lange zu den beliebtesten Spielen im Casino und das nicht ohne Grund. Bei kaum einem Spiel ist die Gewinnchance so hoch wie bei Blackjack und vor allem: Bei kaum einem Spiel ist sie durch Können und Geschick so beeinflussbar.

Während bei vielen anderen Spielen im Casino lediglich das Glück entscheidet, können Blackjack-Spieler durch die richtige Taktik und ein gutes Händchen ihre Chancen auf einen Gewinn erhöhen und so einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Casino erzielen.

Gekonntes Kartenzählen kann den Spielern zu hohen Gewinnen verhelfen. Demnach unterscheidet sich Blackjack von anderen Glücksspielen, bei denen das Verlustrisiko höher ist und weniger in den eigenen Händen liegt.

Ist Kartenzählen erlaubt?

Entgegen der populären Meinung ist das Kartenzählen (englisch: card counting) bei Blackjack nicht verboten oder gar illegal. Spieler, die Karten zählen, können nicht gesetzlich belangt werden. Es drohen keine strafrechtlichen Konsequenzen.

Dennoch wird das Kartenzählen im Casino nicht gerne gesehen und wer sich zu offensichtlich einen Vorteil gegenüber dem Casino verschafft, riskiert es vom Spiel ausgeschlossen und des Tisches verwiesen zu werden. Im schlimmsten Fall droht dauerhaft Hausverbot.

Deswegen sollten alle Spieler, die durch Kartenzählen ihre Gewinnchance erhöhen wollen, stets sehr diskret vorgehen und ihre Taktik nicht zu offensichtlich einsetzen. Je unauffälliger sich ein Spieler verhält, desto besser. Es kann ratsam sein, mit dem Kartenzählen eine oder mehrere Runden auszusetzen, falls ein Spieler entdeckt zu werden droht.

Kann jeder Karten zählen?

Für Anfänger ist das Zählen der Karten äußerst schwierig. Dennoch müssen Spieler, die sich darin versuchen möchten, nicht über außergewöhnliche mathematische Fähigkeiten oder eine photographische Gedächtnisleistung verfügen.

Bevor das Zählen am Spieltisch eingesetzt wird, müssen die Grundkenntnisse sicher und fehlerfrei sitzen. Wer die Regeln des Blackjack nicht genau kennt, wird auch beim Kartenzählen keinen Erfolg haben. Welche Karte welchen Wert beim Blackjack hat, muss dem Spieler vor dem Zählen klar sein.

Es bietet sich deshalb an vorab den eigenen Spielstil zu finden und verschiedene Strategien zu testen. Dabei kann ausprobiert und ausgetestet werden, was für den individuellen Spieler funktioniert und was effektiv ist. Das muss nicht für jeden dieselbe Taktik und Spielweise sein.

Sobald die richtige Strategie gefunden wurde, kann die Effizienz durch das Zählen der Karten zusätzlich erhöht werden. Fehler, auch wenn es nur Flüchtigkeitsfehler sind, können den Einsatz kosten und hohe Verluste nach sich ziehen. Übung macht den Meister – wie überall im Leben. Bevor Spieler im Casino mit dem Kartenzählen beginnen, sollten sie ihre Fertigkeiten deshalb ausreichend trainieren.

Wie funktioniert das Kartenzählen?

Um den Überblick nicht zu verlieren und um Sicherheit zu gewinnen, sollte die Strategie beim Kartenzählen – zumindest am Anfang – so einfach wie möglich gehalten werden. Einfachheit ist in diesem Fall nicht negativ, denn die einfachsten Methoden haben sich trotz ihrer Unkompliziertheit sehr gut bewährt und sind nicht im Nachteil gegenüber komplizierten und anspruchsvollen Strategien. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene fahren mit einer leicht anzuwenden Taktik am besten.

Bei einer häufig angewandten Methode, die auch Anfänger ausprobieren können, wird Karten mit hohen Zahlen oder mit hohem Wert ein positiver Wert gegeben. Häufig genutzt und gut im Gedächtnis bleibt der Wert +1. Niedrige Zahlen erhalten den Wert -1, das lässt sich ebenfalls leicht merken und vereinfacht das Zusammenzählen im Kopf.

Sind die Karten ausgeteilt und die Werte +1 oder -1 vergeben, wird summiert und das Verhältnis abgewogen. Sind noch viele hohe Karten im Stapel und ist das Verhältnis von hohen Karten höher als normalerweise, hat auch der Spieler bessere Chancen und kann höhere Einsatze spielen. Dennoch sollte sich jeder Spieler pro Runde ein klares Limit setzen. Vor hohen und risikoreichen Einsätzen muss das Kartenzählen ausreichend geübt werden, bis die Taktik auch in der Praxis sitzt.

Die üblichen Merksymbolstrategien oder das Merken von bereits gefallenen Karten sind bei Blackjack oder auch Poker nicht zielführend. Card Counting funktioniert bei diesen Spielen am besten mit der genannten plus/minus 1 Methode.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin