Montag, 20. November 2017

Karlsruhe: 27-Jähriger nach gefährlicher Körperverletzung in ICE zwischen Offenburg und Karlsruhe in Untersuchungshaft

7. August 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nordbaden
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Karlsruhe – Mit einem Küchenmesser verletzte am Samstag (5. August) ein 27-Jähriger im ICE-Zug zwischen Offenburg und Karlsruhe einen 38-jährigen Fahrgast, der den aggressiv gestimmten Mann beruhigen wollte.

Der 27 Jahre alte Mann war zunächst in Offenburg zugestiegen und konnte keinen Fahrausweis vorweisen. Er war daher gebeten worden, den Zug in Baden-Baden wieder zu verlassen.

Nach dessen Weigerung verständigte ein Zugbegleiter die Bundespolizei, worauf der Mann zunächst laut wurde, Mitreisende beleidigte und diese mit Fäusten bedrohte.

Schließlich steigerte sich seine Aggressivität derart, dass er plötzlich aus seinem Rucksack ein Küchenmesser und eine Glasflasche zog, die er zerbrach.

Als ihn der 38-jährige Fahrgast beruhigen wollte, ging der 27-Jährige stattdessen – in einer Hand den abgebrochenen Flaschenhals und in der anderen das Messer – auf den Fahrgast los.

Der erlitt bei der Abwehr des Messers diverse Verletzungen an Schulter, Händen und Oberschenkel. Letztlich war der 27-Jährige mit Unterstützung des Zugbegleiters wieder soweit in Raison zu bringen, dass er beim nächsten Halt am Karlsruher Hauptbahnhof von Beamten der Bundespolizei widerstandslos festgenommen werden konnte.

Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den bereits polizeilich auffällig gewordenen Mann führen die Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Karlsruhe.

Der aus Gambia stammende Asylbewerber kam nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Sonntag in Untersuchungshaft. (pol)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Karlsruhe: 27-Jähriger nach gefährlicher Körperverletzung in ICE zwischen Offenburg und Karlsruhe in Untersuchungshaft"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Der aus Gambia stammende Asylbewerber
    ———————
    Liebe linke Foristengemeinde.
    Bitte leisten Sie Abbitte!
    Oder schweigen Sie für immer!
    😉

    Bearbeitet. Bitte verzichten Sie auf permanente Wahlwerbung, die Red.

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin