Freitag, 09. Dezember 2016

Kandel: Norbert Rapp ist Feldgeschworener

16. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Norbert Rapp

Kandel – Sie setzen, wechseln oder entfernen Grenzsteine. Die Feldgeschworenen sind Hüter über Grenzen und Abmarkungen in einem Gemeindegebiet und arbeiten eng mit Vermessungsbeamten zusammen.

Heutzutage werden allerdings kaum noch Grenzsteine gesetzt, die Feldgeschworenen müssen mit GPS-Daten arbeiten. Das Amt des Feldgeschworenen  ist eines der ältesten noch erhaltenen Ämter der kommunalen Selbstverwaltung: Seit rund 500 Jahren gibt es Feldgeschworene.

Nun hat Kandel auch wieder einen: Stadtratsmitglied Norbert Rapp (Grüne) wurde zum Feldgeschworenen ernannt.

Gerade im Hinblick auf die laufenden Flurbereinigungsverfahren sei die Besetzung des Amtes angebracht, sagte Stadtbürgermeister Günther Tielebörger.

Die Entschädigung erfolgt nach Zeitaufwand zu einem Stundensatz von 20 Euro. Rapp ist nun mit sofortiger Wirkung ein sogenannter Ehrenbeamter.

Für Ehrenbeamte hat die Stadt noch rund 7.500 Euro zur Verfügung. (cli)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin