Freitag, 24. November 2017

Kaiserslautern: Mann will Tochter töten – beide in den Niederlanden gefunden

19. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz
Polizeihubschrauber. Symbolbild: Pfalz-Express

Polizeihubschrauber.
Symbolbild: Pfalz-Express

Kaiserslautern – Die Polizei Kaiserslautern hat am Mittwoch seit dem frühen Nachmittag nach einem 39-Jährigen und nach seiner fünfjährigen Tochter gesucht. Der Vater hatte angekündigt, seine Tochter und sich töten zu wollen.

Am Vormittag holte der Mann seine Tochter aus einer Kindertageseinrichtung im Stadtgebiet ab. Mit unbekanntem Ziel fuhr er mit seiner Tochter davon. Polizeihubschrauber, Einsatzkräfte und Personenspürhunde suchten bis in den späten Abend nach den Vermissten.

Weil nicht auszuschließen war, dass sich Vater und Tochter im benachbarten Ausland aufhielten, wurde die Suche dorthin ausgedehnt. Das Polizeipräsidium Westpfalz stand dabei in engem Kontakt mit den ausländischen Polizeibehörden und wurde von diesen unterstützt. In den Niederlanden konnten die Vermissten gegen 22 Uhr von der dortigen Polizei unversehrt gefunden werden.

Sie wurden vorsorglich einem Arzt vorgestellt. Der 39-Jährige ist festgenommen. Polizei und Staatsanwaltschaft werfen dem 39-Jährigen ein versuchtes Tötungsdelikt vor. Die Ermittlungen dauern an.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin