Samstag, 10. Dezember 2016

Jetzt fährt er wieder: Mit dem historischen Schienenbus zum Martinimarkt

30. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Schienenbus zum Martinimarkt am Hochstein bei Dahn.
Aufnahme und Rechte: Fritz Engbarth

Neustadt/Dahn. Für die traditionellen Fahrten zum beliebten Martinimarkt im südwestpfälzischen Dahn geht der Bundenthaler am Sonntag,  8. November wieder in die Verlängerung.

Der historische Schienenbus der Pfalzbahn fährt im Auftrag des Zweckverbandes SPNV Rheinland-Pfalz Süd von Neustadt/W über Landau nach Dahn.

Die sich anschließenden Pendelfahrten im Wieslautertal zwischen Hinterweidenthal, Dahn und Bundenthal-Rumbach bieten zahlreiche Möglichkeiten, den Besuch des Martinimarktes mit einer Herbstwanderung im Dahner Felsenland zu verbinden.

Der rund 50 Jahre alte Triebwagen startet um 9.53 Uhr in Neustadt/W und hält auf der Fahrt ins Wieslautertal in Edenkoben (10.03 Uhr), Landau (10.19 Uhr), Annweiler 10.33 Uhr sowie Hauenstein Mitte (10.52 Uhr). Die Ankunft in Dahn Süd ist für 11.20 Uhr vorgesehen. Der Martinimarkt befindet sich im Stadtzentrum von Dahn, unterhalb des berühmten Jungfernsprungs, und ist nach wenigen Minuten Fußweg erreichbar

Die Rückfahrt nach Neustadt/W startet in Bundenthal um 17.40 Uhr und in Dahn Süd um 17.53 Uhr. Am Haltepunkt Moosbachtal in der Nähe des Neudahner Weihers ist die Abfahrt um 17.59 Uhr, in Hinterweidenthal Ort um 18.07 Uhr. Die Ankunft in Landau ist um 18.55 Uhr, in Neustadt/W um 19.12 Uhr. Selbstverständlich hält der Zug auch bei der Rückfahrt in Hauenstein, (18.27 Uhr) Annweiler (18.37 Uhr) und Edenkoben (19.03 Uhr).

Für die Pendelfahrten im Wieslautertal sind folgende Fahrpläne vorgesehen:

Die Abfahrten in Hinterweidenthal Ort nach Dahn Süd und weiter nach Bundenthal sind um 11.07 Uhr, 12.47 Uhr, 13.47 Uhr, 15.47 Uhr und 16.47 Uhr.

Die Abfahrten am Bahnhof Bundenthal-Rumbach nach Dahn Süd – also nur wenige Gehminuten vom Martinimarkt entfernt – sind um 11.40 Uhr, 13.15 Uhr, 14.15 Uhr, 16.15 Uhr und 17.40 Uhr.

Die Abfahrten in Dahn Süd nach Bundenthal-Rumbach sind um 11.18 Uhr, 12.58 Uhr, 13.58 Uhr, 15.58 Uhr und 16.58 Uhr.

Die Abfahrten in Dahn Süd nach Hinterweidenthal sind um 11.53 Uhr, 13.28 Uhr, 15.15 Uhr, 16.28 Uhr und 17.53 Uhr. Diese letzte Abfahrt ist gleichzeitig die durchgehende Rückfahrt nach Mannheim.

Durch zusätzliche Halte einzelner Regionalbahnen in Hinterweidenthal Ost werden darüber hinaus ergänzende Umsteigeverbindungen von der Queichtalbahn in Richtung Dahn und zurück hergestellt. Hervorzuheben ist dabei die Abfahrt in Hinterweidenthal Ost um 12.40 Uhr mit Anschluss aus Richtung Rodalben und Landau sowie die Ankunft eines Zuges aus Bundenthal bzw. Dahn in Hinterweidenthal Ost um 15.32 Uhr, wiederum mit direktem Anschluss an die Regionalbahn nach Landau.

Selbstverständlich gelten bei allen Fahrten sowohl Fahrausweise der Deutschen Bahn sowie die Tarife des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) und des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN), wie zum Beispiel die Tages-Karte des VRN.

Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin