Samstag, 20. Januar 2018

IS reklamiert Anschlag in London für sich

15. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
IS-Fahne. Foto: dts nachrichtenagentur

IS-Fahne.
Foto: dts nachrichtenagentur

London – Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) hat den Anschlag auf eine U-Bahn in der britischen Hauptstadt London für sich reklamiert. Das meldete am Freitagabend das IS-Sprachrohr „Amaq“.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May erklärte unterdessen, die Terrorwarnstufe sei auf „kritisch“ heraufgesetzt worden. Das bedeute, dass ein weiterer Anschlag bevorstehen könnte.

Bei dem Anschlag am Freitagvormittag waren 29 Menschen verletzt worden. Die Explosion in einem Zug an der U-Bahn-Station Parsons Green im Londoner Westen wurde nach Angaben der Ermittler durch einen selbstgebauten Sprengsatz verursacht.

Medienberichten zufolge hatte der Sprengsatz einen Zeitzünder enthalten. Nach dem Urheber des Anschlags wird noch gesucht.  (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin