Sonntag, 19. November 2017

Immobilienmarkt entwickelt sich dank schlüsselfertiger Massivhäuser weiter

15. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Bauen & Sanieren, Vermischtes
Keine langen Bauzeiten: Fertighäuser sind in wenigen Tagen errichtet. Foto: © istock.com/Feverpitched

Keine langen Bauzeiten: Schlüsselfertige Massivhäuser sind in relativ kurzer Zeit errichtet.
Foto: © istock.com/Feverpitched

Schlüsselfertige Massivhäuser haben den Immobilienmarkt nachhaltig verändert. Die robusten Objekte sind vergleichsweise günstig, sehr gut planbar und außerdem schnell verfügbar.

Der Blick auf die Details zeigt, dass mit weiterem Branchenwachstum zu rechnen ist.

Marktlage trifft auf technische Neuerungen

Der deutsche Immobilienmarkt galt über viele Jahrzehnte als Mietermarkt. Die Frage nach Kaufen oder Mieten fiel in den meisten Fällen recht klar aus. Doch inzwischen hat sich die Lage geändert: Für Menschen mit entsprechenden Finanzierungsmöglichkeiten ist die Immobilie zur beliebtesten Kapitalanlage geworden. Das gilt zumindest in Großstädten und Ballungsräumen mit positiven Wachstumsprognosen.

Neue Baukonzepte kommen noch bestärkend hinzu. Denn ungeachtet der langfristigen Rendite sind Immobilien stets mit einigen Hürden verbunden. Das betrifft nicht nur die Finanzierung, sondern auch die lange Bauzeit, während der doppelte Wohnkosten entstehen.

Anbieter wie die Viebrockhaus AG versprechen in diesem Punkt Abhilfe: Schlüsselfertige Massivhäuer sind in deutlich kürzerer Zeit fertig, als es beim traditionellen Hausbau der Fall ist. Auf diesem Blog finden Interessenten weitere Infos zu den Vorteilen dieses Konzepts und dabei wird schnell klar, warum die Nachfrage in den letzten Jahren so stark gestiegen ist.

Viele Pluspunkte, wenig Gegenargumente

Kurze Bauzeiten, niedrige Kaufpreise und Besichtigungsmöglichkeiten in Musterhausparks: Die Vorteile liegen auf der Hand. Passend dazu lassen sich die Häuser auch mit modernen Energiekonzepten vereinen – grüne Energie ist schließlich in aller Munde, Passivhäuser mit hervorragender Ökobilanz ebenfalls.

Da die Häuser ganz klassisch in Massivbauweise gebaut werden, steht auch die Qualität außer Frage – mit Discount-Fertighäusern aus Kunststoff haben die Häuser von Anbietern wie Viebrockhaus jedenfalls nichts zu tun. Nicht ohne Grund sind lange Garantiezeiträume von zehn Jahren inzwischen absolut üblich; dies wiederum weckt Vertrauen und festigt den nachhaltigen Charakter der modernen Häuser.

Für anspruchsvolle Käufer bleibt damit nur noch ein Fragezeichen bestehen: Stil, Einzigartigkeit und Design. Schließlich entstammen Häuser dieser Art stets aus vorher konzipierten Modellserien, sodass einheitliche Looks an der Tagesordnung sind.

Doch der wachsende Markt hat Abwechslung geschaffen: Echte Design-Häuser sind keine Seltenheit, dank spezieller Kooperationen gibt es sogar architektonische Highlights zu bewundern. Das sogenannte JETTE-Haus, benannt nach Jette Joop, ist das wohl bekannteste Beispiel dafür. Exklusivität ist damit ebenfalls mit von der Partie und ermöglicht es, die Zielgruppe zu vergrößern.

Mit dieser Option schließen die schlüsselfertigen Häuser die letzte Lücke zur teureren Konkurrenz. Denn wenn neben der Qualität auch Design-Ansprüche befriedigt werden, fällt es schwer, noch Gegenargumente zu finden.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin