Freitag, 09. Dezember 2016

IGS Wörth begrüßt den neuen Fünferjahrgang: Sechstklässler unterstützen Neulinge als Paten – Bau der Mensa beginnt bald

9. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Fröhliche Begrüßung für die Neuankömmlinge.
Fotos: v. privat

Wörth – 109 aufgeregte Fünftklässler fanden sich am ersten Schultag nach den Ferien gemeinsam mit Mamas, Papas, Omas, Opas und vielen kleineren Geschwistern zum Schulstart an der IGS Wörth in der Dorschberghalle ein.

Zum Auftakt der Begrüßungsfeier sangen die 6. Klassen unter der Leitung der Musiklehrer Siegert und Schwind ein Willkommenslied für die neuen Mitglieder der Schulgemeinschaft.

Jeder Sechstklässler übernimmt auch eine Patenschaft für einen „Neuling“ der 5. Klassen, um besonders am Anfang mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und den ein oder anderen Insidertipp weiterzugeben.

Direktor Karlheinz König wies in seiner Begrüßungsrede mit Stolz auf die hervorragenden Anmeldezahlen hin, die der IGS Wörth auch in diesem Jahr ein volles Haus bescheren und gab einen Ausblick über die anstehenden baulichen Veränderungen.

Noch vor den Herbstferien werde mit dem Bau der neuen Mensa und der Aufenthaltsräume für die Ganztagsschule begonnen, die weiteren Planungen für das Oberstufengebäude seien in vollem Gange.

Besonders erfreut zeigte sich König über die Anwesenheit der Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart und Thomas Hitschler sowie der Landtagsabgeordneten Barbara Schleicher Rothmund und Martin Brandl.

Politische Prominenz zur Begrüßung

Die Ehrengäste, die teilweise schon das fünfte Jahr in Folge an der Begrüßungsgeier teilnehmen, hoben die familiäre Atmosphäre und den guten Ruf der IGS Wörth hervor und wünschten den Fünftklässlern einen erfolgreiche Schulzeit.

Das weitere Programm wurde durch Vorführungen der Arbeitsgemeinschaften Gitarre, Tänzerisches Turnen und Modern Dance gestaltet.

Auch das Wahlpflichtfach Darstellendes Spiel ließ es sich nicht nehmen, ein paar Szenen aus dem Schulalltag vorzuführen. Während die Kinder mit den Tutoren zu ihren ersten beiden Unterrichtsstunden in die Klassenzimmer gingen, stärkten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen des Fördervereins. (lumi)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin