Dienstag, 21. November 2017

Herxheim: Drifters gewinnen dramatischem Renntag – Berghaupten sichert sich den Titel

10. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional
Tagessieger und Gesamtdritter Herxheim Drifters. Bild: Breu

Tagessieger und Gesamtdritter sind die Herxheim Drifters.
Bild: Breu

Herxheim – Dramatik zum Abschluss der Saison im Speedway Team Cup: Die Herxheim Drifters gewannen ihr Heimrennen vor 750 Zuschauern souverän, doch um den Meistertitel wurde es dramatisch.

Mit einer geschlossenen Teamleistung sicherten sich die Herxheim Drifters um Mark Riss den Sieg bei ihrem Heimrennen. Die Drifters unterstrichen so nochmals, dass die Herxheimer zu den stärksten Teams der Liga gehören, auch wenn der Titel rechnerisch nicht mehr zu holen war.

Nach insgesamt zehn Rennen, war es der allerletzte Rennlauf in der Speedway-Team-Cup Saison, der über den Meistertitel entscheiden sollte. Berghaupten und Olching waren punktgleich und Meißen hatte sogar noch eine Minimalchance auf den Titel.

Bei einem Zweikampf zwischen dem für Berghaupten fahrenden Max Dilger und Michael Härtel, der für Olching fuhr, ging Härtel zu Boden. Der Schiedsrichter schloss zuerst den Berghauptener Dilger aus, revidierte jedoch dann seine Entscheidung nachdem ihm ein Video der Szene vorgelegt wurde und schloss den Olchinger Härtel aus. Somit hatte Dilger leichtes Spiel und holte den nötigen Punkt zum Titel für Berghaupten.

Im Rahmenprogramm des Rennens um den Speedway Team Cup starteten die Juniorklasse B und die B-Lizenz. In der B-Lizenz siegte Mario Niedermaier vor den beiden Herxheimern Dustin Schultz, der zwei Laufsiege feiern durfte, und Rudolf “Rudi“ Eichenlaub, der fünf Punkte holte.

In der Klasse Junior B, in der mit 125ccm Motorrädern gefahren wird, siegte Erik Bachhuber vor Julian Kuny und Alexandra Schauer. Zwischen den Läufen zeigte auch Tajo Groh, Nachwuchsfahrer der 50ccm Klasse sein Können. Leider konnte Tajo kein Rennen bestreiten, da sich nicht genügend Fahrer für seine Klasse angemeldet hatten.

Da die MSV Herxheim in diesem Herbst kein Abschlusstraining veranstaltet, wird nun die Winterpause eingeläutet, der nächste Renntermin ist am 10. Mai 2018 an Christi Himmelfahrt mit dem traditionellen Sandbahnrennen.

Teamcup Champ 2017 Black Forest Eagles. Bild: Breu

Teamcup Champ 2017 Black Forest Eagles.
Bild: Breu

Ergebnis Speedway Team Cup Herxheim

1. Herxheim Drifters, 38 Punkte (Mark Riss 13, Lukas Fienhage 8, Mads Hansen 12, Celina Liebmann 5)

2. Black Forest Eagles, 26 Punkte (Max Dilger 9, Daniel Spiller 5, Ethan Spiller 5, David Pfeffer 3, Leon Maier 4)

3. MC Meißen Hornets, 25 +3 (Kevin Wölbert 13+3, Ronny Weis 2, Richard Geyer 1, Mathias Rex 9)

4. MSC Olching, 25+2 (Valentin Grobauer N, René Deddens 10, Michael Härtel 9, Ben Ernst 6)

Gesamtklassement Speedway Team Cup 2017

1. Black Forest Eagles 10 Matchpunkte, 123 Laufpunkte

2. MC Meißen Hornets 9 MP, 144 LP

3. Herxheim Drifters 9 MP, 141 LP

4. MSC Olching 8 MP, 151 LP

5. Emsland Speedway Team 8 MP, 127 LP

6. MC Güstrow Torros 5 MP, 99 LP

7. Diedenbergen Rockets 4 MP, 108 LP

8. AC Landshut Young Devils 3 MP, 96 LP

9. SC Neuenknick 3 MP, 95 LP

10. AMC Haunstetten 1 MP, 47 LP

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin