Freitag, 09. Dezember 2016

Hellmuth Karasek mit 81 Jahren gestorben

30. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute, Nachrichten

So hat man Hellmuth Karasek gekannt: Temperamentvoll spricht er über die Literatur.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

 

Hamburg – Der Buchautor und Literaturkritiker Hellmuth Karasek ist tot. Er starb am späten Dienstagabend im Alter von 81 Jahren in Hamburg, teilte seine Familie mit.

Von 1974 bis 1996 leitete Karasek beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ das Kulturressort. Seine Erfahrungen verarbeitete er 1998 in dem Roman „Das Magazin“. Nach der Tätigkeit beim „Spiegel“ war er bis 2004 Mitherausgeber der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel.

Von 1988 bis 2001 war Karasek ständiger Teilnehmer der ZDF-Sendung „Das Literarische Quartett“, 1992 wurde er Honorarprofessor am Theaterwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg.

Außerdem war er Unterstützer des Zentrums gegen Vertreibungen.  (dts Nachrichtenagentur)

2010 bei den Edenkobener Büchereitagen: Hellmuth Karasek signiert seine Bücher.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin