Mittwoch, 07. Dezember 2016

Heiner Brand auf der Weinwaage: 19 Kisten Burgunder für den bekannten Handballtrainer

27. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Heiner Brand wird mit seinem Lieblingswein, dem Burgunder, aufgewogen. Landrätin Riedmaier freut´s.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Edenkoben. Das Weinfest in Edenkoben hat zwei sehr sympathische Doppeltermine. Traditionell werden in der Villa Ludwigshöhe die beiden neuen Weinprinzessinnen der SÜW im Beisein eines Ehrengastes gekrönt. Danach geht es mit Landrätin Riedmaier und den Weinhoheiten im Landauer ins Stadtzentrum zur Weinfesteröffnung.

Heiner Brand, langjähriger Bundestrainer der Handball-Nationalmannschaft, war in diesem Jahr zusammen mit seiner Frau ganz besonderer Gast in Edenkoben.

„Danke, dass Sie uns die Ehre geben“, freute sich Landrätin Riedmaier, die zugab, die „Handballlegende“ als Mensch und Sportler sehr zu verehren. Sie nannte einige Höhepunkte seines Wirkens, die auch den im sozialen Bereich Wirkenden mit einschloss.
„Sie werden hier beste Pfälzer Gastfreundschaft erleben“, versprach die Landrätin. Man sah Brand auch an, dass er sich bei den Pfälzern und in der Gesellschaft der Weinhoheiten wohl fühlt.

Obwohl die Krönungsgäste dieses Jahr nicht so zahlreich in der Villa vertreten waren ( schließlich war die Weinlese in vollem Gange), war die Zeremonie wieder sehr festlich. Maren und Julia gaben ihre Kronen weiter an Katharina und Carolin; gekrönt wurden sie von der Pfälzischen Weinprinzessin Tina Lützel.  „Die beiden neuen Weinprinzessinnen teilen die Leidenschaft für ihre Heimat“, so Riedmaier.

Maren und Julia beschrieben im ABC wie sie ihr „Amtsjahr“ mit 100 Terminen erlebt haben. „Ich werde mich noch mit 90 Jahren und Gebiss  wie eine Weinprinzessin fühlen und das nie vergessen“, so Maren. „Es ist Zeit zu gehen, wenn es am Schönsten ist“, meinte Julia.

„Ich bin mir sicher, dass wir ein gutes Team sein werden“, sagte die neue Weinprinzessin Katharina.

Auf dem Ludwigsplatz konnten sich dann alle noch einmal dem Weinvolk vorstellen. Der Festwein wurde von Heiner Brand angestochen, danach ging es ans Aufwiegen des Ehrengastes. Der Burgunderfreund war irgendwann in luftige Höhen gehievt und zwar bei 19 Weinkisten, die mit jeweils sechs Dreiviertel-Liter-Flaschen gefüllt waren.

Danach war Signierstunde angesagt, der Brand sehr gerne nachkam. Als passionierter Biertrinker sei er sehr gerne in diese Genussregion gekommen, so Brand (seine ganze Rede hier im Video).   (desa)

Das Weinfest findet noch bis Montag, 28. September statt.  Lesen Sie dazu auch: 

Krönung der beiden neuen Weinprinzessinnen Katharina und Carolin: Weinfest Edenkoben vom 25. bis 28. September mit Handball-Idol Heiner Brand

 


Heiner Brand, Edenkobens Weinprinzessin Johanna I., Maren, Julia, Carolin, Katharina, Landrätin Riedmaier und die Pfälzische Weinprinzessin Tina (v.l.) nach der Krönung.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Ein Prosit: Der Fassanstich ist gelungen- freuen sich Bürgermeister Kastner und Landrätin Riedmaier.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin