Montag, 26. Juni 2017

Sparkasse Rhein-Haardt in Frankenthal: Renate Freymeyer gewinnt MINI One bei PS-Sparen im Mai

14. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft in der Region
Andreas Ott, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Rhein-Haardt mit der Gewinnerin Renate Freymeyer vor dem symbolisch bereitstehenden MINI One – zur Verfügung gestellt durch das Autohaus Klaus Scheller. Foto: red

Andreas Ott, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Rhein-Haardt mit der Gewinnerin Renate Freymeyer vor dem symbolisch bereitstehenden MINI One – zur Verfügung gestellt durch das Autohaus Klaus Scheller.
Foto: red

Frankenthal. Seit es PS-Lose gibt, besitzt Renate Freymeyer aus Frankenthal zwanzig Lose. Bis jetzt hatte sie zweimal 500 Euro gewonnen.

Nun hat ihr eines ihrer zwanzig PS-Lose viel Glück beschert. In der Monatsauslosung Mai wurde ihr Los für den Hauptgewinn gezogen – einen MINI One.

Andreas Ott, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Haardt, war es eine besondere Freude, ihr persönlich zu gratulieren.

Außerdem durften sich Gewinner aus Frankenthal-Flomersheim und Neustadt-Geinsheim über Großpreise von jeweils 2.500 Euro freuen.

„Sparen, gewinnen und Gutes tun“ ist das Motto von PS-Sparen

Die Sparkassen-Lotterie ist eine Kombination aus Sparen und der Verlosung attraktiver Bargeldpreise, bei der die Sparer gleichzeitig „Gutes“ tun. Es ist ganz einfach, selbst zu glücklichen Gewinnern zu werden und den Dauerauftrag fürs Glück zu erteilen.

Die einzelnen Gewinne betragen monatlich bis zu 25.000 Euro. Zusätzlich wird jeden Monat ein Mini ONE verlost.
Bei der Sparkasse Rhein-Haardt nehmen über 19 000 PS-Sparer mit fast 140 000 Losen an den monatlichen Ziehungen teil. In diesem Gewinnjahr wurden bis Mai 2017 bereits fast 400.000 Euro an Gewinnen ausgeschüttet.

Von einem PS-Los im Wert von fünf Euro gehen vier Euro auf das Sparbuch des Losinhabers, lediglich ein Euro ist der eigentliche Loseinsatz. Davon dienen wiederum fünfundzwanzig Prozent, also 25 Cent, einem guten Zweck. Diesen Betrag schüttet die Sparkasse an gemeinnützige Einrichtungen in der Region aus.

Die Hockeyabteilung der TG Frankenthal erhielt im letzten Jahr 25.000 Euro für den neuen Kunstrasenplatz. Die Stadt konnte mit 5.000 Euro einen Teil der Fitnessgeräte für den Bewegungsparcours im Metznerpark anschaffen. Die Realschulen und Gymnasien in Frankenthal verwirklichten diverse Projekte mit einer Gesamtspende von 25.000 Euro. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin