Samstag, 27. Mai 2017

Hagenbach: Gebhart verkauft letzte Kunststofftüte im REWE-Markt

13. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional, Wirtschaft in der Region
Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer (links) mit Marktleiter Klaus Eßwein (rechts) und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart.

Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer (links) mit Marktleiter Klaus Eßwein (rechts) und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart.

Hagenbach: Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) verkaufte bei einem Firmenbesuch bei REWE in Hagenbach symbolisch die letzte Kunststofftüte des Markts. Sein Kunde: Franz Xaver Scherrer (CDU), Stadtbürgermeister von Hagenbach.

Gebhart und Scherrer informierten sich am vergangenen Freitag im REWE-Markt bei Kaufmann Klaus Eßwein über die Initiative des Einzelhändlers, vollständig auf Kunststofftüten zu verzichten.  Gebhart hatte dem Einzelhandel 2015 vorgeschlagen, eine Selbstverpflichtung einzugehen und so einen Beitrag für weniger Abfall und mehr Ressourcenschutz zu leisten. Der Handelsverband hatte diesen Impuls aufgegriffen und ist im letzten Jahr eine Selbstverpflichtung eingegangen.

Gebhart, der auch in Berlin Berichterstatter für Themen rund um Kreislaufwirtschaft und Recycling ist, lobt die Initiative des Hagenbacher Einzelhändlers. Die Selbstverpflichtung des Einzelhandels, Kunststofftüten nicht mehr kostenlos abzugeben, sei ein „großer Schritt.“

Auch Stadtbürgermeister F.X. Scherrer  ist angetan: „Mit dieser Plastiktüte halte ich ein Museumsstück in den Händen. Kunststofftüten von REWE gehören der Vergangenheit an“, freut sich der Stadtchef über ein „Stück Geschichte“.

Gebhart: „Ich finde es bemerkenswert, dass REWE noch einen Schritt weiter geht und vollständig auf den Verkauf von Kunststofftüten verzichtet. Damit ist der Einzelhändler ein wichtiger Impulsgeber für das große europäische Ziel, bis 2025 nur noch 40 Tüten pro Person im Jahr zu verbrauchen.“

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin