Montag, 21. August 2017

Gockelkrähmeisterschaft in Göcklingen: Keiner kräht so schön wie Johannes

27. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Die Jury hatte es nicht leicht, die Besten der Besten zu küren. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die Jury hatte es nicht leicht, die Besten der Besten zu küren.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Göcklingen. Die Gockelkrähmeisterschaft wird jedes Jahr beliebter: In diesem Jahr schauten wieder über 1000 Besucher in Göcklingen vorbei um das Spektakel mitzuerleben – das pfälzische Weindorf hat etwa 980 Einwohner.

Groß und Klein amüsierten sich über die angetretenen Einzelpersonen und Gruppen, die krähten und stolzierten wie ein Hahn, gackerten wie Glucken oder Hennen oder piepsten wie die Küken. Letztere sind die Kids, die sich auch schon in Szene setzen können.

Eine Jury aus Politikern, Journalisten und der ehemaligen Deutschen Weinkönigin Janina Huhn hatte die schöne Aufgabe, die Leistungen des Federvolks in spe zu beurteilen.

Sie kam zum Ergebnis, dass in der Kategorie „Stolzieren und Krähen“ die Sportgruppe „Hennig Hinkel, Jockel Gockel und ihre sechs Kinder“ (HSG Landau-Land) die Nase vorne haben sollte.

Johannes Hoffmann, Titelverteidiger des letzten Jahres in der Kategorie „Huhn“, räumte auch dieses Jahr wieder den Titel ab, während bei den Kids, Chayenne During aus Böchingen allerliebst ein Küken darstellte (weiter Teilnehmer siehe hier).

Teilnehmer Gockelkrähwettbewerb in Göcklingen 2016. Quelle: Veranstalter

Teilnehmer Gockelkrähwettbewerb in Göcklingen 2016.
Quelle: Veranstalter

22 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Erstmals war mit den Krähern aus St. Andrä ein österreichisches Team am Start, das sogar vor Ort dem ORF ein Interview geben durfte.

Der sächsische Krähmeister hingegen musste absagen, da er den Termin verwechselte. Die angesagte Thüringer Truppe musste ihren Auftritt auf 2017 verschieben. Erfahrungsgemäß melden sich immer noch kurzfristig Kräher an.

Flotte Hühner waren auch dabei. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Flotte Hühner waren auch dabei.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Dies entspräche ganz der Idee des Wettbewerbs, so Initiator Gerhard Hoffmann, der wieder spontan und lustig durch die außergewöhnliche Veranstaltung führte.

Unwetter hätten beinahe verhindert, dass die Bühne installiert werden konnte, aber davon läßt sich ein echter Göcklinger nicht beeindrucken. Er sei als ökologischer Winzer gewöhnt, dem chaotischen Wetter kreativ zu begegnen, so Hoffmann scherzhaft.

Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt aus dem Jahr 2012. Eigentlich sollte damit das Weinfest aufgewertet werden. Es ist aber nun zum richtigen Selbstläufer geworden.

Ein stolzer Gentleman-Hahn... Foto: Pfalz-Express/Ahme

Ein stolzer Gentleman-Hahn…
Foto: Pfalz-Express/Ahme

„Wir werden uns alle Gedanken machen, wie wir qualitativ wachsen können“, meint Hoffmann zur weiteren Planung zukünftiger Meisterschaften.

Dabei integriere er bewusst ein Sicherheitskonzept. Die Krähmeisterschaft ist keine kommerzielle Veranstaltung. Und ist derzeit ein Zuschussgeschäft für Veranstalter Gerhard Hoffmann und sein Privatweingut.

Die Gemeinde gibt einen kleinen Zuschuss. Aber auch zukünftig soll gelten: „Es soll lustig werden und ganz spontan bleiben, eben kein gestylter Event“, so Hoffmann. (desa/red)

Die Österreicher könnens auch. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die Österreicher (hier mit Gerhard Hoffmann) können es auch.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin