Montag, 11. Dezember 2017

Germersheim: Gleich drei Einsätze für Feuerwehr

23. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: pfalz-express.de

Germersheim – Drei Mal war gestern die Germersheimer Feuerwehr gefordert.

Zum ersten Mal musste die Feuerwehr gegen 17 Uhr in die Jungholzstraße ausrücken. Eine 37-jährige Frau wollte sich etwas kochen, ließ aber ihre Kochtöpfe unbeaufsichtigt.

Schließlich brannte das Essen an, es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und zwölf Wehrleuten im Einsatz, zudem ein Rettungsfahrzeug des DRK und eine Streife der Polizei. Zu Personen – oder Sachschäden kam es nicht.

Flächenbrand

Zu einem weiteren Einsatz musste die Feuerwehr am selben Abend gegen 18:30 Uhr. Im Bereich der Fußgängerunterführung bei der Hans-Graf-Sponeck-Straße brannte eine Fläche von 15 Quadratmetern.

Die Feuerwehr löschte den Brand, zu einem Sachschaden kam es nicht. Die Brandursache ist unklar.

Brandalarm in der Jungholzstraße

Zum dritten Mal war die Feuerwehr gegen 4 Uhr morgens Uhr gefragt. Ein bislang unbekannter Mann hatte in einem Anwesen – wieder in der Jungholzstraße – einen Feuerlöscher von der Wand genommen und den Inhalt auf dem Flur versprüht.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Missbrauchs von Nothilfemitteln ein.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Germersheim unter Tel. 07274/9580 oder per E-Mail pigermersheim@polizei.rlp.de zu melden.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin