Mittwoch, 26. April 2017

Germersheim: „Ehemalige Stadtkaserne“ – Investor stellt Projektplanung – Abrissarbeiten beginnen

21. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region
Plan: Stadt Germersheim

Plan: Stadt Germersheim (zum Vergrößern Bild anklicken).

Germersheim – Am Mittwoch (26. April) beginnen die Abrissarbeiten zu den Baumaßnahmen der „Ehemaligen Stadtkaserne“.

Dort soll ein Handels- und Dienstleistungszentrum geschaffen werden, um die Innenstadt zu stärken und als Einkaufsziel attraktiver zu machen. Die Planung des Investors INWO-Bau aus Sandhausen beginnt nun in der Umsetzung mit einem „Baggerbiss“.

Das ganz Vorhaben soll mit viel Transparenz betrieben werden. Der Investor will deshalb in den Räumen der Stadtkaserne die konkreten Schritte für das Einkaufszentrum am Paradeplatz erläutern.

Bürgermeister Marcus Schaile weist darauf hin, dass die Bevölkerung eingeladen ist, am Projektauftakt teilzunehmen. Der Zugang zur Präsentation erfolgt über die August-Keiler-Straße. Wegweiser sollen Besuchern auf dem Gelände den Weg zeigen. Parkmöglichkeiten stehen im Umfeld zur Verfügung, beispielsweise auf dem Parkplatz an der S-Bahn-Haltestelle „Germersheim Mitte/Rhein“.

„Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem Projekt den richtigen Impuls für eine langfristig gesunde Entwicklung der Stadt Germersheim setzen“, so Stadtchef Schaile. „Ich hoffe, dass viele Bürger die Gelegenheit wahrnehmen, dem ‚Baggerbiss‘ beizuwohnen, auch um sich hinterher detailliert über die weitere Projektplanung zu informieren.“

Der Investor INWO-Bau habe in den vergangenen Jahren Referenzobjekte in Süddeutschland erfolgreich realisiert, teilte die Stadt mit. Dipl.-Ing. Jürgen Machmeier setze dabei nicht nur auf zügige Umsetzung, sondern konzentriere die Kräfte seines Unternehmens jeweils ausschließlich auf Großprojekte. So erfolge die Eröffnung und Einweihung der Objekte grundsätzlich erst nach vollständiger Fertigstellung.

Zusätzlich achte INWO-Bau bei der Auftragsvergabe darauf, vor allem lokale und regionale Unternehmen an den Baumaßnahmen der jeweiligen Projekte zu beteiligen.

Am Mittwoch, 26. April, 17 Uhr, Paradeplatz

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin