Dienstag, 11. August 2020

Germersheim: Berühmtes Hiphop-Duo „Down Low“ mit viel Gefühl: „Fields Of Gold“ ist der neue Song

22. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur
"Down Low"-Stars Joe Thompson (li.) und Mike Dalien.

„Down Low“-Stars Joe Thompson (li.) und Mike Dalien.

Germersheim – Die Stars des European Hiphop, das Duo „Down Low“ aus Joe Thompson und Mike Dalien,  haben mit dem Klassiker „Fields Of Gold“ eine Ballade mit groovigen Beats und coolem Rap produziert.

Down Low ist bereits seit 20 Jahren aktiv und erfolgreich im Musikbusiness und war zuletzt mit Top 5 Hits wie „Johnny B.“ und „Once Upon A Time“ hoch in den Charts. 18 Charthits und viele Top-Erfolge in Europa kann die Formation verzeichnen.

Den schönen Refrain von „Fields Of Gold“ singt Mike Dalien so gefühlvoll, dass er unter die Haut geht, der lässige R&B Rap von Joe Thompson gibt dem Titel den nötigen Groove.

Das Video dazu wurde an der portugiesischen Algarve gedreht. Harte Arbeit sei das gewesen, trotz der wunderbaren Landschaft, erzählt Joe Thompson dem Pfalz-Express: „Wir sind jeden Tag vor Sonnenaufgang zum Dreh gegangen, um den ganzen Tag optimal das Licht nutzen zu können.“

Video Produzent Robin Rothschild inszenierte den Clip mit Thompson, Dalien und zwei Models. Gewohnt hat die Crew bei einer älteren Dame aus Deutschland in einer Villa bei Faro: „Eine sehr warmherzige Lady.“ Morgens und abends habe man zusammen gegessen und über Gott und die Welt philosophiert.

Am Ende seien Alle trotz der kurzen Zeit von fünf Tagen zu einer Einheit zusammengewachsen. Das könne man im Video deutlich sehen, meint Joe Thompson, der im Germersheimer Verein Aiki-Dan-Do e.V. aktiv ist.

Das Video ist auch eine Treueerklärung an die Fans. Vor 20 Jahren habe man versprochen, die Fans nie zu verlassen. „Das halten wir hoch, nach wie vor. Die Fans und wir – alle sollen ihre „Fields of Golds“ finden. Lasst uns zusammen auf die Suche gehen.“

Die CD ist ab 31. März im Handel erhältlich. Da ist das Internet natürlich schneller: Den Song gibt’s als Download bei I-Tunes, Amazon, Spotify, Goggle Store und anderen digitalen Webstores.

Bühnenauftritte soll es ebenfalls geben, Die Termine dazu sind allerdings noch in der Planung und können später auf www.down-low.de (Seite ist noch im Aufbau, Stand 22. März 2017) abgerufen werden. (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin