Freitag, 17. November 2017

Gebhart: Baubeginn für Ortsumgehung Hatzenbühl 2019 möglich

17. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional, Regional
Kleiner Ort, großer Verkehr: Durch Hatzenbühl läuft die Kreisstraße 10. Foto: Wolfgang Nolte

Kleiner Ort, großer Verkehr: Durch Hatzenbühl läuft die Kreisstraße 10.
Foto: Wolfgang Nolte

Hatzenbühl – Im Jahr 2019 könnte mit dem Bau der geplanten Ortsumgehung Hatzenbühl begonnen werden.

Das teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete der Südpfalz Dr. Thomas Gebhart mit, der dazu beim Germersheimer Landrat Dr. Fritz Brechtel nachgehakt hatte.

Der Landrat habe ihm mitgeteilt, dass unter anderem der schwierige Entwässerungsplanung den Planungsprozess verlängert habe. Es sei vorgesehen, in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren durchzuführen. Im kommenden Jahr sollen dann die Ausführungsplanung und Ausschreibung erfolgen.

Somit könnte 2019 bei optimalem Verlauf mit dem Bau der Ortsumgehung begonnen werden. Die 2,2 Kilometer lange Ortsumgehung soll geschätzt 3 Millionen Euro kosten, wovon 1,96 Millionen Euro das Land trägt.

„Die Anwohner in Hatzenbühl sind seit langem einem hohen Durchfahrtsverkehr ausgesetzt. Ich werde daher weiter am Ball bleiben, bis die Ortsumgehung fertiggestellt ist, so Gebhart.“

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin