Freitag, 24. November 2017

G7-Staaten vereinbaren weitere Sanktionen gegen Russland

26. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Turm des Kreml in Moskau mit dem Moskauer Bankenviertel im Hintergrund.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Seoul – Die sieben führenden Industrienationen, G7, haben sich auf weitere Sanktionen gegen Russland geeinigt.

Diese sollen angesichts der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine im nächsten Monat rasch umgesetzt werden, hieß es in einer in Seoul veröffentlichten Erklärung der Staatengruppe.

Zur Begründung dieser Entscheidung wurde angeführt, dass Russland im Gegensatz zur Ukraine keine konkreten Maßnahmen zur Unterstützung der Genfer Vereinbarung, einem Friedensplan für die Ukraine, getroffen habe. Stattdessen trage das Land durch eine „zunehmend besorgniserregende Rhetorik und die laufenden bedrohlichen Militärmanöver an der ukrainischen Grenze“ zu einer weiteren Eskalation der Spannungen bei.

Nach Angaben des Weißen Hauses sollen neue Strafmaßnahmen bereits 28. April  verhängt werden. Laut der G7-Erklärung sollen auch die Bereiche Wirtschaft, Handel und Finanzen sanktioniert werden. Neben der Sanktionsankündigung wurde jedoch betont, „dass die Tür für eine diplomatische Lösung dieser Krise auf der Grundlage der Genfer Vereinbarung offen bleibt.“ (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin