Samstag, 18. November 2017

„Freundeskreis Blühendes Landau“ verschönert die Stadt

31. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Pflanzkübelaktion in der Ostbahnstraße: Stadtvorstand und Freundeskreis freuen sich über die Stadtverschönerung. Foto: red

Pflanzkübelaktion in der Ostbahnstraße: Stadtvorstand und Freundeskreis freuen sich über die Stadtverschönerung.
Foto: red

Landau. Landau auch nach der Landesgartenschau 2015 weiter blühen zu lassen hat sich der Freundeskreis Blühendes Landau zur Aufgabe gemacht.

Deshalb, so der Vorsitzende des Vereins und frühere Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, werde man die wunderschönen Pflanzgefäße, die bereits am Hauptbahnhof und am Deutschen Tor stehen, auch an prägnanten Stellen der Innenstadt ergänzen.

Anlässlich eines Pressetermins hatten sich nicht nur der Vorstand des Vereins sondern alle Mitglieder des Stadtvorstandes mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch an der Spitze in der Ostbahnstraße eingefunden.

Schlimmer dankte den Mitgliedern des Vereins und des Vorstandes insbesondere für ihre herausragende Unterstützung. „Ohne deren Engagement hätten wir das alles nicht stemmen können“, so der Vorsitzende.

Auf Initiative des Freundeskreises Blühendes Landau werden jetzt in der Innenstadt und in Stadtteilen 29 weitere Pflanzgefäße aufgestellt. Die Kosten für Beschaffung, Bepflanzung und ständiger Pflege bezifferte Hans-Dieter Schlimmer auf 20 000 Euro für das Jahr 2017.

Der Freundeskreis wird darüber hinaus die bestehenden Weidenkörbe wieder bepflanzen lassen, die bereits angelegten Grün- und Blühflächen pflegen lassen. Für das Spätjahr sei wieder eine Blumenzwiebelpflanzaktion geplant. Im vergangenen Jahr haben engagierte Mitglieder des Freundeskreises auf dem Gelände der Landesgartenschau 26 000 Blumenzwiebeln gepflanzt.

Hans-Dieter Schlimmer bedankte sich bei der Spardabank für ihr besonderes Engagement in Höhe von jährlich 2500 Euro. Der Firma Gillet, Hagebaumarkt, dankte er für den Sonderpreis zur Beschaffung der Pflanzgefäße.

Ganz besonders dankte der Vorsitzende den Vertretern der Stadt, die die Aktivitäten des Freundeskreises aktiv begleite. „Das sei eine Selbstverständlichkeit“ sagte Oberbürgermeister Thomas Hirsch auch im Namen seiner Kollegen des Stadtvorstandes.

Landau sei eine Stadt des Ehrenamtes und er freue sich über den Einsatz des Freundeskreises Blühendes Landau. Der Stadtchef: „Die Landesgartenschau 2015 war ein stadtprägendes Ereignis.“ Landau sei im wahren Sinne des Wortes aufgeblüht. Eine Entwicklung, die anhalte und in die Zukunft reiche. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin