Dienstag, 21. November 2017

Fotos zum Anfassen: Trend Sofortbildkamera

13. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Freizeit & Hobby, Vermischtes
In Erinnerungen kramen macht Spaß. Bild: ©istock.com/martin-dm

In Erinnerungen kramen macht Spaß.
Bild: ©istock.com/martin-dm

Als die digitale Fotografie vor Jahren ihren Siegeszug antrat, konnte noch keiner ahnen, dass diese Technik nach wie vor so beliebt bleiben würde: Die Sofortbildkamera produziert auf Knopfdruck Fotos zum Anfassen, also ohne Umweg über den Computer.

Sofortbildkameras eignen sich daher prima, um schnelle Schnappschüsse auf Partys aufzunehmen oder als praktisches Utensil im Strandurlaub. Und die digitale Nutzung und Bearbeitung der Bilder ist mit einigen innovativen Modellen trotzdem möglich.

Digitale Sofortbildkameras im Retro-Design

Auch wenn die Technik dem neuesten Stand entspricht, ein bisschen Retro darf bei dem Design der heutigen Instantkameras gerne mitspielen. Ihr Look erinnert nämlich teilweise an das Design der Polaroids aus den 1980er und 1990er Jahren, wie man auch bei dem umfangreichen Angebot von kamera.net sehen kann. Doch wo es früher nur analoge Sofortbildkameras gab, sind die leistungsstarken Modelle heute auch mit digitaler Technik ausgestattet.

Ein Beispiel für die gelungene Kombination aus schlichtem Design und technischer Glanzleistung ist die Polaroid Snap Touch. Minimalistisch ist auch die Bedienung dieser kompakten Kamera, die mit Bluetooth, einem Selbstauslöser und natürlich einem integrierten Drucker ausgestattet ist.

Ein anderes Modell unter den Instantkameras der neuen Generation punktet nicht nur mit seinem außergewöhnlichen Design, sondern lässt auch in Sachen Technik keine Wünsche offen: Die Impossible I-1 ist ein innovatives Kamerasystem für das Original-Polaroidformat. Der Ring-Blitz bietet eine optimale Ausleuchtung des Motivs, kreative Tools wie die Steuerung der Blende und Licht-Malerei lassen sich über die I-1-App steuern.

Günstige Modelle ohne digitale Funktion

Eine Sofortbildkamera mit digitaler Technik vereint viele wünschenswerte Funktionen und kostet dementsprechend einen stolzen Preis. Wer in erster Linie an dem schnellen Ausdruck der Fotos interessiert ist, kann sich daher auch für eine Kamera ohne digitale Funktionen entscheiden. In diesem Bereich gibt es im Handel schon hochwertige Modelle ab 70 Euro.

Ein Beispiel für ein günstiges und dennoch hochwertiges Markenmodell ist die Fujifilm Instax Mini 8 Kamera, die es bei amazon auch als Set gibt. Darin enthalten: ein Film für zehn Bilder, zwei Batterien sowie eine Trageschlaufe. Die High-Key-Belichtung sorgt für helle und weiche Farben, ein integrierter Blitz für eine gute Ausleuchtung.

Retro-Fans werden die nostalgische Variante von Fujifilm lieben, die unter dem Namen Mini 90 Neo Classic erhältlich ist. Das Objektiv besteht aus zwei Elementen und zwei Komponenten. Des Weiteren verfügt dieses Modell über einen Echtbildsucher, einen Parallaxenausgleich für den Makro-Modus und eine automatische Bildausgabe.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin