Samstag, 18. November 2017

Fluss-Aktionstag am 21. Mai: Gegen Castortransporte auf dem Neckar

19. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nordbaden
Aktion am 4. März auf dem Neckar bei Heilbronn. Foto: c) Bündnis Neckar Castorfrei-www.neckar-castorfrei

Aktion am 4. März auf dem Neckar bei Heilbronn.
Foto: c) Bündnis Neckar Castorfrei-www.neckar-castorfrei

Kirchheim/Neckar. „Unser Neckar“? oder „Castor-Neckar“? Mit einem Fluss-Aktionstag am Sonntag, 21. Mai ab 12 Uhr wollen die örtlichen und überregionalen Antiatom-Initiativen zeigen, „dass auf dem Neckar kein Platz für Castor-Transporte ist“.

Eine bunte Protestflotte wird um 13 Uhr vom Festplatz in Kirchheim/Neckar starten und am AKW Neckarwestheim vorbei bis Lauffen fahren – genau der Castor-Transportroute entgegen. Weitere Teilnehmer mit eigenen Booten seien eingeladen, sich dem Protest anzuschließen, außerdem seien auch noch einige Plätze in vorbereiteten Booten frei, so die Veranstalter.

Große Protest-Enten sollen mit den Booten schwimmen, und an Land begleiten Radler die Protestflotte. „Egal ob im Boot oder auf dem Rad, wir laden alle Menschen ein mit uns zu kommen, denen eine gesunde Zukunft unserer Neckar-Region am Herzen liegt“, freut sich Franz Wagner vom Bündnis Neckar castorfrei auf eine gut gelaunte Teilnehmerschar, die „ein lebensfrohes Signal gegen die lebensfeindlichen Atommülltransporte“ setzen soll.

„Gerade jetzt, nach Bekanntgabe der umstrittenen Transportgenehmigung, kommt der Aktionstag genau richtig“, ergänzt Herbert Würth und fordert: „Castor-Pläne stoppen – der Fluss gehört den Menschen!“Infos unter www.neckar-castorfrei.de  (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin