Freitag, 22. September 2017

FC Phönix Bellheim spendet 1000 Euro: Kicken für den Kinderschutzbund

15. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße

Signalrote Unterstützer des BLAUEN ELEFANTEN: FC-Phönix-Bellheim- Vorstandsmitglied Thomas Hofmann, Andreas Scheick und Kevin Hoffmann von der Vereinsjugend, Spielführer Peter Kellerhals und Trainer Helmut Behr (ganz rechts) mit Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, Heinrich Braun (v.l.)(Copyright: DKSB)

Landau/Bellheim. „Kicken für den Kinderschutzbund“ – so lautete das Motto für das Engagement des Vereins FC Phönix Bellheim in der vergangenen Saison. Neben dem Sammeln von Geldspenden während Fußballspielen auf der Zuschauertribüne, trugen die Sportler auf dem Feld außerdem Trikots mit dem Kinderschutzbund-Logo am Leib.

Durch den gemeinsamen Einsatz konnte eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro zusammen getragen werden, die der Verein dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. in seinem Kinderhaus BLAUER ELEFANT vergangenen Mittwoch überreichte.

„750 Euro wurden während der Spiele gesammelt. 250 Euro gaben die Spieler der 1. Mannschaft aus ihrer Mannschaftskasse dazu, um die Summe aufzurunden“, so Trainer Helmut Behr im Rahmen der symbolischen Scheckübergabe. In der nächsten Saison sollen die Spendensammelaktivitäten noch weiter ausgebaut werden. „Es gibt schon zahlreiche Ideen, wie etwa Plätzchenbacken für den guten Zweck im Zuge des diesjährigen Weihnachtsmarkts, Spendenaufrufe bei Weihnachtsfeiern und Aktionen bei weiteren Events. Ein Veranstaltungskalender ist bereits in Planung“, gibt Thomas Hofmann vom Vorstand des FC Phönix bekannt.

Heinrich Braun, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, freut sich, dass sich der Verein nicht nur sportlich gesehen, ehrgeizige Ziele steckt, sondern auch hinsichtlich seines sozialen Engagements: „Die Spieler wissen, dass sie mit jedem Cent etwas Gutes bewirken können. Jede Spende trägt dazu bei, dass Kindern aus der Region, die Schlimmes erlebt haben – wie etwa Gewalt in der Familie oder Missbrauch – unmittelbar und fachlich fundiert geholfen werden kann.“

Spendenkonto: Sparkasse SÜW, IBAN: DE78 5485 0010 0000 041244,  BIC: SOLADES1SUW. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin